27. März

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Der 27. März ist der 86. Tag des gregorianischen Kalenders (der 87. in Schaltjahren), somit verbleiben 279 Tage bis zum Jahresende.

Historische Jahrestage
Februar · März · April
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31

Ereignisse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Politik und Weltgeschehen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1513: Juan Ponce de León
1528: Klein-Venedig
1814: Jackson nach der Schlacht
1849: Frankfurter Nationalversammlung
1920: Hermann Müller
1943: Seeschlacht bei den Komandorski-Inseln
1955: Nikita Chruschtschow
1993: Logo der RAF
1999: F-117 Nighthawk

Wirtschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 1896: In Wien wird die erste Kinovorstellung in Österreich vor geladenem Publikum gegeben.
1899: Brockenbahn

Wissenschaft und Technik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1969: Mariner 7

Kultur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1850: Charles Dickens
1951: Die zerstörte Krolloper vor der Sprengung

Religion[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Katastrophen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1964: Anchorage nach dem Beben

Kleinere Unglücksfälle sind in den Unterartikeln von Katastrophe aufgeführt.

Sport[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1871: Das erste englische Rugby-Team
  • 1871: In Edinburgh findet zwischen Schottland und England das erste Länderspiel im Rugby statt, das von den Gastgebern mit 4:1 gewonnen wird.
  • 1905: In Mainz wird der Sportverein 1. FSV Mainz 05 gegründet. Andere Quellen geben den 16. März als Gründungsdatum an.
  • 1937: De Kuip (offiziell Stadion Feijenoord) in Rotterdam wird offiziell eingeweiht. Feyenoord Rotterdam spielt gegen den belgischen Verein Beerschot AC und gewinnt 5:2.

Einträge von Leichtathletik-Weltrekorden befinden sich unter der jeweiligen Disziplin unter Leichtathletik.

Geboren[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vor dem 18. Jahrhundert[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Franz von Paola (* 1416)

18. Jahrhundert[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Niklaus Franz von Bachmann (* 1747)
Louis Charles de Bourbon (* 1785)

19. Jahrhundert[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1801–1850[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Adolf Glaßbrenner (* 1810)
Wilhelm Conrad Röntgen (* 1845)

1851–1900[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vincent d’Indy (* 1851)
Heinrich Mann (* 1871)
René Fonck (* 1894)
  • 1894: René Fonck, französischer Jagdflieger im Ersten Weltkrieg und Luftfahrtpionier
  • 1895: Erich Abraham, deutscher Offizier
  • 1896: Arthur Piechler, deutscher Komponist und Organist
  • 1897: Ugo Agostoni, italienischer Radrennfahrer
  • 1897: Douglas Rayner Hartree, britischer Mathematiker und Physiker
  • 1897: Wilhelm Busch, deutscher Pfarrer, Evangelist und Schriftsteller
  • 1898: Josef Müller, deutscher Rechtsanwalt und Politiker, Widerstandskämpfer gegen den Nationalsozialismus, MdL, Landesminister
  • 1898: Herb Stein, US-amerikanischer American-Football-Spieler
  • 1899: Carl Aage Hilbert, dänischer Jurist und Politiker, Gouverneur der Färöer
  • 1899: Karl Lahr, deutscher Landwirt und Politiker, MdL, MdB
  • 1899: Francis Ponge, französischer Lyriker und Essayist
  • 1899: Gloria Swanson, US-amerikanische Schauspielerin

20. Jahrhundert[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1901–1925[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rudolf-Christoph von Gersdorff (* 1905)
Cyrus Vance (* 1917)

1926–1950[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Daniel Spoerri (* 1930)
Julian Glover (* 1935)
Ivan Gašparovič (* 1941)
Edgar Selge (* 1948)

1951–1975[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Annemarie Moser-Pröll (* 1953)
Mariano Rajoy (* 1955)
Quentin Tarantino
David Coulthard (* 1971)

1976–2000[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Roberta Anastase (* 1976)
Manuel Neuer (* 1986)

Gestorben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vor dem 18. Jahrhundert[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Margarete von Valois († 1615)

18. Jahrhundert[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

19. Jahrhundert[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gerhard von Kügelgen († 1820)
Jean-Jacques Ampère (* 1864)

20. Jahrhundert[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1901–1950[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Henry Adams († 1918)

1951–2000[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

M. C. Escher († 1972)
Clifford Jordan († 1993)

21. Jahrhundert[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

James R. Schlesinger († 2014)

Feier- und Gedenktage[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weitere Einträge enthält die Liste von Gedenk- und Aktionstagen.


Commons: 27. März – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien