Wolfgang Schattauer

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Wolfgang Schattauer
Wolfgang Schattauer (2013)
Wolfgang Schattauer (2013)
Zur Person
Geburtsdatum 8. Oktober 1959
Nation Osterreich Österreich
Disziplin Straßenradsport
Wichtigste Erfolge
Sommer-Paralympics (H1)
2012 Bronze medal Paralympics.svg – Straßenrennen
2012 Bronze medal Paralympics.svg – Einzelzeitfahren
2008 Gold medal Paralympics.svg – Einzelzeitfahren
UCI-Paracycling-Straßenweltmeisterschaften
2011 Bronze – Einzelzeitfahren
2010 Gold – Straßenrennen
2010 Silber – Einzelzeitfahren
2009 Gold – Straßenrennen
2009 Silber – Einzelzeitfahren
2009 Silber – Staffel
2007 Gold – Straßenrennen
2007 Gold – Einzelzeitfahren
2006 Gold – Straßenrennen
2006 Silber – Einzelzeitfahren
Letzte Aktualisierung: 20. April 2014

Wolfgang Schattauer (* 8. Oktober 1959 in Wien) ist ein österreichischer Handbiker. Er startet in der Paracycling-Kategorie H1.

Sportliche Laufbahn[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wolfgang Schattauer war im Triathlon aktiv, von denen er über 100 bestritten hat. 19-mal startete er bei Ironman-Wettbewerben, fünfmal nahm er am Ironman Hawaii teil. Am 30. Juli 1999 war er während des Straßentrainings auf dem Fahrrad in einen Unfall verwickelt; bis heute sind Hergang und weitere Beteiligte ungeklärt. Seitdem ist er querschnittgelähmt und sitzt im Rollstuhl.

Ein Jahr nach dem Unfall nahm Schattauer das Training auf dem Handbike auf, im Jahr 2000 nahm er am ersten Marathon teil. Seit 2002 startete er auch auf internationaler Ebene, so 2006 bei den Straßenweltmeisterschaften, bei denen er im Straßenrennen die Goldmedaille und im Einzelzeitfahren die Goldmedaille erringt. Bei den Sommer-Paralympics 2008 in Peking holt er Gold im Einzelzeitfahren, bei den Paralympics 2012 in London jeweils Bronze in Zeitfahren und Straßenrennen. Zudem wurde er von 2007 bis 2013 in Folge jeweils europäischer Meister im Handbiken und 13-mal österreichischer Meister.

Ehrungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Wolfgang Schattauer – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Bundesauszeichnungen von WBSV Mitgliedern. Wiener Behindertensportverband, abgerufen am 21. April 2014.
  2. Liste der Träger des Ehrenzeichens für Verdienste um die Republik Österreich. Abgerufen am 7. Februar 2015.