Sommer-Paralympics 2012/Radsport

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Logo der Paralympics

Bei den Sommer-Paralympics 2012 in London fanden insgesamt 48 Entscheidungen im Paracycling statt. Die Wettbewerbe im Bahnradsport wurden zwischen 30. August und 2. September im London Olympic Velodrome ausgetragen, die Straßenrennen zwischen 5. und 8. September in Brands Hatch.

Leistungsklassen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Leistungsklassen im Paracycling werden nach Disziplin unterschieden:[1]

  • Cycling (Rennrad): C1 – C5, wobei C1 die höchste Beeinträchtigung bezeichnet
  • Tandem für Sehbehinderte, die mit einem Piloten ohne Sehbehinderung fahren: B
  • Handbike: H1 – H4
  • Dreirad: T1 – T2

Straßenradsport[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Männer[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Disziplin Klasse Zeit Gold Silber Bronze
Einzelzeitfahren B 30:48,25 SpanienSpanien Christian Venge/
David Llaurado Caldero
ItalienItalien Ivano Pizzi/
Luca Pizzi
Irland James Brown/
Damien Shaw
H1 35:41,54 Irland Mark Rohan Israel Koby Lion OsterreichÖsterreich Wolfgang Schattauer
H2 26:52,39 Schweiz Heinz Frei OsterreichÖsterreich Walter Ablinger ItalienItalien Vittorio Podestà
H3 25:24,17 Polen Rafał Wilk AustralienAustralien Nigel Barley Deutschland Bernd Jeffré
H4 24:50,22 ItalienItalien Alessandro Zanardi Deutschland Norbert Mosandl Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Oz Sanchez
C1 25:16,43 Deutschland Michael Teuber Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Mark Colbourne China Volksrepublik Zhang Yu Li
C2 24:35,12 Deutschland Tobias Graf China Volksrepublik Liang Guihua SpanienSpanien Maurice Far Eckhard Tió
C3 23:22,13 AustralienAustralien David Nicholas Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Joseph Berenyi JapanJapan Masaki Fujita
C4 32:59,92 Tschechien Jiří Ježek Rumänien Carol Eduard Novak Tschechien Jiří Bouška
C5 32:12,98 UkraineUkraine Jehor Dementjew China Volksrepublik Liu Xinyang AustralienAustralien Michael Gallagher
Straßenrennen B 2:26:52 ItalienItalien Ivano Pizzi/
Luca Pizzi
Polen Krzysztof Kosikowski/
Artur Korc
Slowakei Vladislav Janovjak/
Robert Mitosinka
H1 1:53,09 Irland Mark Rohan Schweiz Tobias Fankhauser OsterreichÖsterreich Wolfgang Schattauer
H2 1:37:55 OsterreichÖsterreich Walter Ablinger Schweiz Jean-Marc Berset ItalienItalien Vittorio Podestà
H3 1:50,05 Polen Rafał Wilk Deutschland Vico Merklein FrankreichFrankreich Joël Jeannot
H4 2:00:32 ItalienItalien Alessandro Zanardi Sudafrika Ernst van Dyk Belgien Wim Decleir
C1-3 1:42:51 ItalienItalien Roberto Bargna Deutschland Steffen Warias AustralienAustralien David Nicholas
C4-5 1:55:38 UkraineUkraine Jehor Dementjew China Volksrepublik Liu Xinyang ItalienItalien Michele Pittacolo

Frauen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Disziplin Klasse Zeit Gold Silber Bronze
Einzelzeitfahren B 35:02,73 NiederlandeNiederlande Kathrin Goeken/
Kim van Dijk
Neuseeland Phillipa Gray/
Laura Thompson
Irland Catherine Walsh/
Francine Meehan
H1-2 31:06,39 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Marianna Davis Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Karen Darke Schweiz Ursula Schwaller
H3 33:21,61 Schweiz Sandra Graf Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Monica Bascio RusslandRussland Svetlana Moshkovich
H4 28:18,09 Deutschland Andrea Eskau Deutschland Dorothee Vieth NiederlandeNiederlande Laura de Vaan
C1-3 26:58,54 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Allison Jones Tschechien Tereza Diepoldová China Volksrepublik Zeng Sini
C4 26:04,39 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Megan Fisher AustralienAustralien Susan Powell Kanada Marie-Claude Molnar
C5 22:40,66 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Sarah Storey Polen Anna Harkowska Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Kelly Crowley
Straßenrennen B 2:08:36 Kanada Robbi Weldon/
Lyne Bessette
SpanienSpanien Josefa Benitez Guzman/
Maria Noriega
NiederlandeNiederlande Kathrin Goeken/
Kim van Dijk
H1-3 1:41:34 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Marianna Davis Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Monica Bascio Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Rachel Morris
H4 1:31:05 Deutschland Andrea Eskau NiederlandeNiederlande Laura de Vaan Deutschland Dorothee Vieth
C1-3 1:29:02 China Volksrepublik Zeng Sini Deutschland Denise Schindler Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Allison Jones
C4-5 1:40:36 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Sarah Storey Polen Anna Harkowska Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Kelly Crowley

Gemischte Wettbewerbe[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Disziplin Klasse Zeit Gold Silber Bronze
Einzelzeitfahren T1-2 13:50:54 AustralienAustralien Carol Cooke Deutschland Hans-Peter Durst Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich David Stone
Straßenrennen T1-2 45:72 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich David Stone ItalienItalien Giorgio Farroni Tschechien David Vondracek
Staffel H1-4 30:07 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten
Marianna Davis
Oz Sanchez
Matthew Updike
ItalienItalien
Alessandro Zanardi
Vittorio Podestà
Francesca Fenocchio
Schweiz
Jean-Marc Berset
Ursula Schwaller
Heinz Frei

Bahnradsport[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Männer[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Disziplin Klasse Zeit Gold Silber Bronze
1000-Meter-Zeitfahren B 1:01,351 (WR) Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Neil Fachie/
Barney Storey
SpanienSpanien José Enrique Porto Lareo/
José Antonio Villanueva
NiederlandeNiederlande Rinne Oost/
Patrick Bos
C1-3 1:05,22 China Volksrepublik Zhang Yu Li Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Mark Colbourne Deutschland Tobias Graf
C4-5 1:05,947 SpanienSpanien Alfonso Cabello Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Jon-Allan Butterworth China Volksrepublik Xinyang Liu
Einerverfolgung B 4:18,752 AustralienAustralien Kieran Modra/
Scott McPhee
AustralienAustralien Bryce Lindores/
Sean Finning
SpanienSpanien Miguel Ángel Clemente Solano/
Diego Javier Muniz
C1 3:53,970 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Mark Colbourne China Volksrepublik Zhang Yu Li Argentinien Rodrigo Fernando López
C2 3:45,828 China Volksrepublik Liang Guihua Deutschland Tobias Graf FrankreichFrankreich Laurent Thirionet
C3 3:36,148 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Joseph Berenyi Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Shaun McKeown Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Darren Kenny
C4 4:40,314 Rumänien Carol Eduard Novak Tschechien Jiří Ježek Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Jody Cundy
C5 4:30,012 AustralienAustralien Michael Gallagher Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Jon-Allan Butterworth China Volksrepublik Xinyang Liu
Tandemsprint B 10,050 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Anthony Kappes/
Craig MacLean
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Neil Fachie/
Barney Storey
SpanienSpanien José Enrique Porto Lareo/
José Antonio Villanueva

Frauen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Disziplin Klasse Zeit Gold Silber Bronze
Einzelzeitfahren C1-3 (500 m) 39,158 (WR) China Volksrepublik Yin He NiederlandeNiederlande Alyda Norbruis AustralienAustralien Jayme Paris
C4-5 (500 m) 36,997 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Sarah Storey Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Jennifer Schuble China Volksrepublik Ruan Jianping
B (1 km) 1:08,919 AustralienAustralien Felicity Johnson/
Stephanie Morton
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Aileen McGlynn/
Helen Scott
Neuseeland Phillipa Gray/
Laura Thompson
Einerverfolgung B 3:31,530 Neuseeland Phillipa Gray/
Laura Thompson
Irland Catherine Walsh/
Francine Meehan
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Aileen McGlynn/
Helen Scott
C1-3 4:19,841
(WR)
China Volksrepublik Zeng Sini AustralienAustralien Simone Kennedy Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Allison Jones
C4 4:03,306
(WR)
AustralienAustralien Susan Powell Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Megan Fisher AustralienAustralien Alexandra Green
C5 3:32.170 (WR) Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Sarah Storey Polen Anna Harkowska Neuseeland Fiona Southorn

Gemischter Wettbewerb[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Disziplin Klasse Zeit Gold Silver Bronze
Teamsprint C1-5 49,454 (WR) China Volksrepublik
Ji Xiaofei
Liu Xinyang
Xie Hao
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich
Jon-Allan Butterworth
Darren Kenny
Richard Waddon
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten
Joseph Berenyi
Sam Kavanagh
Jennifer Schuble

Medaillenspiegel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Gold Silber Bronze Gesamt
1 Vereinigtes Konigreich Vereinigtes Königreich 8 9 5 22
2 Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten 6 5 6 17
3 China Volksrepublik Volksrepublik China 6 4 5 15
4 Australien Australien 6 4 4 14
5 Deutschland Deutschland 4 6 3 13
6 Italien Italien 4 3 3 9
7 Polen Polen 3 4 0 7
8 Spanien Spanien 2 2 3 7
9 Schweiz Schweiz 2 2 2 6
10 Irland Irland 2 1 2 5
11 Ukraine Ukraine 2 0 0 2
12 Tschechien Tschechien 1 2 2 5
13 Niederlande Niederlande 1 1 3 5
14 Neuseeland Neuseeland 1 1 2 4
15 Rumänien Rumänien 1 1 0 2
16 Kanada Kanada 1 0 1 2
17 Osterreich Österreich 0 1 2 3
18 Israel Israel 0 1 0 1
18 Sudafrika Südafrika 0 1 0 1
20 Argentinien Argentinien 0 0 1 1
20 Belgien Belgien 0 0 1 1
20 Frankreich Frankreich 0 0 1 1
20 Japan Japan 0 0 1 1
20 Russland Russland 0 0 1 1
20 Slowakei Slowakei 0 0 1 1
Total 48 48 48 144

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Resultate auf der Website des International Paralympic Committee

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Para-cycling – Regulations changes proposals. (PDF) (Nicht mehr online verfügbar.) para-cycling.de, 1. Februar 2014, archiviert vom Original am 17. Februar 2015; abgerufen am 18. März 2014.  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.para-cycling.de