Wuhan Iron and Steel

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wuhan Iron and Steel (Group) Corp.
武汉钢铁集团公司
Logo
Rechtsform Aktiengesellschaft
ISIN CNE000000ZZ0
Gründung 13. September 1958
Sitz Wuhan, China VolksrepublikVolksrepublik China Volksrepublik China
Branche Stahlerzeugung
Website www.wisco.com.cn
In diesem Artikel oder Abschnitt fehlen wichtige Informationen. Du kannst Wikipedia helfen, indem du sie recherchierst und einfügst.

Wuhan Iron and Steel (Group) Corp. (chinesisch 武汉钢铁(集团)公司, Pinyin Wǔhàn gāngtiě (jítuán) gōngsī), kurz Wuhan Iron and Steel oder WISCO, ist ein chinesisches Unternehmen der Stahlerzeugung mit Firmensitz in. Das Unternehmen ist im Aktienindex SSE 50 gelistet.

Die Firma wurde 1958 in Qingshan gegründet und war der erste große Eisen- und Stahlerzeugungskomplex in China. 2015 produzierte das Unternehmen 25.776 Millionen Tonnen Eisen und Stahl.[1]

2016 kündigte die ebenfalls staatseigene Baosteel-Gruppe die Übernahme von Wuhan Iron and Steel an, wodurch das Gesamtunternehmen zum weltweit zweitgrößten Stahlkonzern hinter ArcelorMittal wird.[2]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. http://www.worldsteel.org/steel-by-topic/statistics/top-producers.html
  2. Baosteel will Wuhan Iron schlucken, n-tv, 20. September 2016