Wuzhi

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Wuzhi (chinesisch 武陟县, Pinyin Wǔzhì Xiàn) ist ein Kreis der bezirksfreien Stadt Jiaozuo in der chinesischen Provinz Henan. Der Kreis hat eine Fläche von 860 km² und ca. 650.000 Einwohner (Ende 2003). Er erstreckt sich über den ganzen Südosten von Jiaozuo. Entlang seiner gesamten Südgrenze trennt ihn der Huang He von der Stadt Zhengzhou, im Osten grenzt er an Xinxiang, im Norden an den Kreis Wuxiu und den Stadtbezirk Shanyang und im Westen an die Kreise Bo’ai und Wen. Der Kreis Wuzhi wurde bereits während der Sui-Dynastie im Jahre Kaihuang 16 (entspricht dem Jahr 596) gegründet.

Im Dorf Qinchang 秦厂村 des Kreises Wuzhi beginnt der Volkssiegkanal, der erste große Bau eines Bewässerungsgebietes nach der Gründung der Volksrepublik China.

Administrative Gliederung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Teile dieses Artikels scheinen seit 2016 (?) nicht mehr aktuell zu sein.
Bitte hilf mit, die fehlenden Informationen zu recherchieren und einzufügen.

Auf Gemeindeebene setzt sich Wuzhi aus sieben Großgemeinden, sieben Gemeinden und einer Staatsfarm zusammen. Diese sind:

Koordinaten: 35° 6′ N, 113° 24′ O