Xing’an

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Xing’an bezeichnet:

  • die ehemalige chinesische Provinz Xing’an, siehe Xing’an (Provinz)
  • den Hinggan-Bund (兴安盟) im Autonomen Gebiet Innere Mongolei, Volksrepublik China, siehe Hinggan
  • den Kreis Xing’an (兴安县) der bezirksfreien Stadt Guilin im Autonomen Gebiet Guangxi, Volksrepublik China, siehe Xing’an (Guilin)
  • den Stadtbezirk Xing’an (兴安区) der bezirksfreien Stadt Hegang in der chinesischen Provinz Heilongjiang, siehe Xing’an (Hegang)
  • die Großgemeinden
    • Xing’an (兴安镇) im Stadtbezirk Gaocheng in der chinesischen Provinz Hebei, siehe Xing’an (Gaocheng)
    • Xing’an (兴安镇) im Kreis Mohe in der chinesischen Provinz Heilongjiang, siehe Xing’an (Mohe)
    • Xing’an (兴安镇) im gleichnamigen Kreis im Autonomen Gebiet Guangxi, Volksrepublik China, siehe Xing’an (Xing’an)
  • die Gemeinden
    • Xing’an (兴安乡) im Kreis Jixian in der chinesischen Provinz Heilongjiang, siehe Xing’an (Jixian)
    • Xing’an (兴安乡) der Stadt Wudalianchi in der chinesischen Provinz Heilongjiang, siehe Xing’an (Wudalianchi)
  • die Straßenviertel
    • Xing’an (兴安街道) der Stadt Anqiu in der chinesischen Provinz Shandong, siehe Xing’an (Anqiu)
    • Xing’an (兴安街道) im Kreis Hengfeng in der chinesischen Provinz Jiangxi, siehe Xing’an (Hengfeng)
    • Xing’an (兴安街道) im Stadtbezirk Songshan in der Inneren Mongolei, Volksrepublik China, siehe Xing’an (Songshan)
    • Xing’an (兴安街道) im Stadtbezirk Xinqing in der chinesischen Provinz Heilongjiang, siehe Xing’an (Xinqing)
    • Hinggan, chinesisch Xing’an (兴安街道), im Stadtbezirk Aihui in der chinesischen Provinz Heilongjiang, siehe Hinggan (Aihui)
    • Hinggan, chinesisch Xing’an (兴安街道), der Stadt Ulanhot in der Inneren Mongolei, Volksrepublik China, siehe Hinggan (Ulanhot)


Siehe auch:

Dies ist eine Begriffsklärungsseite zur Unterscheidung mehrerer mit demselben Wort bezeichneter Begriffe.