Yirga

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Das Yirga-Dreieck liegt am westlichen Abschnitt der Grenze zwischen Eritrea und Äthiopien und wurde, je nach Rechtsauffassung, dem Norden der äthiopischen Region Tigray bzw. dem Süden der eritreischen Region Gash-Barka zugerechnet. Es ist rund 400 km² groß und wird von den Flüssen Mareb und Takazze begrenzt.

Yirga ist ein ödes und unfruchtbares Land und besitzt weder Bodenschätze noch irgendeinen militärisch-strategischen Wert.

Hauptort ist Badme, das rund 800 Einwohner hat, durch den eritreisch-äthiopischen Krieg jedoch weitgehend zerstört wurde. Das Gebiet war Anfang des 20. Jahrhunderts dem damaligen Kolonialgebiet Eritrea zugesprochen worden, doch sei es, der äthiopischen Ansicht zufolge, stets von Äthiopien verwaltet worden und damit auch nach der Unabhängigkeit Eritreas 1993 Äthiopien zugehörig. Am 12. Mai 1998 besetzten eritreische Einheiten das Yirga-Dreieck, woraufhin es zur militärischen Eskalation kam, die in den Eritrea-Äthiopien-Krieg mündete, in dessen Verlauf die äthiopische Armee Teile des Grenzgebietes, darunter auch das Yirga-Dreieck, besetzte. Die OAU vermittelte im Jahre 2000 schließlich einen Friedensschluss, der vorsah, die genaue Grenzziehung durch eine unabhängige Kommission des Ständigen Schiedshofs für die Beilegung Internationaler Konflikte in Den Haag festlegen zu lassen.

Im Grenzgebiet sorgte eine 4.000 Mann starke UNO-Truppe dafür, dass die Kampfhandlungen nicht erneut aufflammten. Im April 2002 hat die Kommission das Gebiet entsprechend der historischen Vertragsregelung zum weit überwiegenden Teil Eritrea zugesprochen, wogegen Äthiopien jedoch protestierte.

Am 5. Juni 2018 erklärte die äthiopische Regierung, dass sie bereit sei, die Regelungen des Grenzabkommens von 2002 zu akzeptieren und diese umsetzen werde. Dazu gehöre auch die Übergabe des umstrittenen Ortes Badme an Eritrea.[1] Am 9. Juli 2018 wurde ein Friedensvertrag zwischen den beiden Ländern geschlossen.[2]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Ethiopia 'accepts peace deal' to end Eritrea border war. BBC News, 5. Juni 2018, abgerufen am 5. Juni 2018 (englisch).
  2. Äthiopien und Eritrea schließen Frieden. Zeit online vom 9. Juli 2018

Koordinaten: 14° 39′ N, 37° 55′ O