Yoel Razvozov

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Yoel Razvozov

Yoel Razvozov (hebräisch יואל רזבוזוב; * 5. Juli 1980 in Birobidschan, Sowjetunion als Konstantin Raswosow, russisch Константин Развозов)[1] ist ein israelischer Politiker der Jesch Atid und Judoka.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1991 wanderte im Alter von 11 Jahren mit seinen Eltern nach Israel aus. Er trainiert seit seiner Kindheit Judo und wurde Mitglied des israelischen Judonationalteams, mit dem er an den Olympischen Sommerspielen 2004 teilnahm, sowie Mitglied des Israelischen Olympischen Komitees.[2] Seit 2015 ist er Abgeordneter in der Knesset. Er ist verheiratet und hat zwei Kinder.

Sportliche Erfolge (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr Turnier Platz Gewichtsklasse
2002 Judo-Europameisterschaft 5. Leichtgewicht (73 kg)
2003 Judo-Weltmeisterschaft 7. Leichtgewicht (73 kg)
2004 Judo-Europameisterschaft 2. Leichtgewicht (73 kg)
2005 Judo-Europameisterschaft 2. Leichtgewicht (73 kg)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Yoel Razvozov – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Biographie auf der Website der Jesch Atid (russisch)
  2. Times of Israel: All the kingmaker’s men, and women