Zayü

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Lage des Kreises Zayü (rosa) auf dem Gebiet des Regierungsbezirks Nyingchi (gelb)

Der Kreis Zayü (tibetisch: རྫ་ཡུལ་རྫོང་, Umschrift nach Wylie: rdza yul rdzong, auch Dzayül Dzong; chinesisch 察隅县, Pinyin Cháyú Xiàn) gehört zum Verwaltungsgebiet des Regierungsbezirks Nyingchi im Südosten des chinesischen Autonomen Gebiets Tibet. 1999 zählte er 25.822 Einwohner.[1]

Administrative Gliederung[Bearbeiten]

Auf Gemeindeebene setzt sich der Kreis aus drei Großgemeinden und drei Gemeinden zusammen. Diese sind (Pinyin/chin.):

Weblinks[Bearbeiten]

Fußnoten[Bearbeiten]

  1. http://www.people.fas.harvard.edu/~chgis/work/downloads/faqs/1999_pop_faq.html

29.34361111111197.495833333333Koordinaten: 29° 21′ N, 97° 30′ O