Zeitschrift für Germanistik

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
ZfGerm

Die Zeitschrift für Germanistik (ZfGerm) wurde 1980 gegründet und wird von namhaften Vertretern der deutschen Literaturwissenschaft herausgegeben. Sie ist redaktionell mit dem Institut für deutsche Literatur der Humboldt-Universität zu Berlin verbunden. Seit 1990 wird die ZfGerm im Verlag Peter Lang, Internationaler Verlag der Wissenschaften, Bern, verlegt.

Die ZfGerm diskutiert Probleme der Geschichte der deutschsprachigen Literatur und der Gegenwartsliteratur, geht neuen Theorieansätzen nach und beteiligt sich aktiv an den Diskussionen um die Perspektiven des Faches. Die einzelnen Ausgaben enthalten Abhandlungen, Diskussions- und Forschungsbeiträge, ferner Neue Materialien, Miszellen und Dossiers sowie einen sehr ausführlichen Rezensionsteil.

Im Herausgeberkollegium sind vertreten: Alexander Košenina, Steffen Martus, Erhard Schütz und Ulrike Vedder. Redaktionell betreut wird die ZfGerm von Brigitte Peters.

Die Zeitschrift für Germanistik erscheint dreimal jährlich (je Heft ca. 240 Druckseiten); ISSN 0323-7982.

In loser Folge erscheinen seit 1999 auch die Publikationen zur Zeitschrift für Germanistik.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]