Ziegelbach (Brenz)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ziegelbach
Der Ziegelbach in Königsbronn

Der Ziegelbach in Königsbronn

Daten
Gewässerkennzahl DE: 117212
Lage Baden-Württemberg, Schwäbische Alb
Flusssystem Donau
Abfluss über Brenz → Donau → Schwarzes Meer
Quelle Ziegelbachquelle am Ziegelhof (Königsbronn)
48° 45′ 11″ N, 10° 5′ 46″ O
Quellhöhe ca. 506 m ü. NN[1]
Mündung am Kloster Königsbronn von links in die junge BrenzKoordinaten: 48° 44′ 16″ N, 10° 6′ 57″ O
48° 44′ 16″ N, 10° 6′ 57″ O
Mündungshöhe 495 m ü. NN[1]
Höhenunterschied ca. 11 m
Länge 2,5 km[2]
Linke Nebenflüsse Seegartenhofgraben
Der Ziegelbach (hinten) mündet in die Brenz

Der Ziegelbach (hinten) mündet in die Brenz

Der Ziegelbach ist ein linker Zufluss der Brenz bei Königsbronn im Landkreis Heidenheim im Osten Baden-Württembergs.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ziegelbachquelle[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Ziegelbachquelle

Er entspringt in der Ziegelbachquelle, einer Karstquelle am Ziegelhof unweit der Europäischen Hauptwasserscheide. Nur 2 km weiter nördlich liegt der Ursprung des Schwarzen Kochers, der über den Rhein zur Nordsee abfließt. während das Ziegelbachwasser über die Brenz und die Donau das Schwarze Meer erreicht.

Das Quellwasser fließt aus einer Spalte im Felsen. Mit Kontrastwasseruntersuchungen wurde eine Verbindung der Ziegelbachquelle mit dem Wollenloch nachgewiesen, einer Doline auf dem jenseitigen Hang des Wollenbergs (710 m ü. NN), die etwa 2 km nordwestlich liegt und ca. 62 m in die Kalksteine der Schwäbischen Alb dringt.

Verlauf[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Ziegelbach nimmt schon 200 m nach dem Ursprung von links den knapp einen Kilometer langen Seegartenhofgraben auf, der durch das auffallend breite, noch von der Urbrenz geschaffene Durchbruchstal durch die Alb in flachem, geradem Lauf von Norden heranzieht. Dann fließt er selbst hierin schlingenlos in südliche Richtungen und verschwindet am Ortseingang von Königsbronn in einer Röhre, in der er den größten Teil des Dorfes durchläuft. Erst am Kloster Königsbronn tritt er wieder ins Freie und mündet dann gleich von links in die junge Brenz, die selbst nur 200 m früher dem Brenztopf entspringt.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Ziegelbach – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Nach dem Höhenlinienbild auf der Hintergrundkarte des Geodatenviewers.
  2. Geodatenviewer des Landesamtes für Geoinformation und Landentwicklung Baden-Württemberg (Hinweise)