Ziegenberg (Heimburg)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ziegenberg
f1
Höhe 315,7 m ü. NN
Lage Heimburg, Landkreis Harz, Sachsen-Anhalt (Deutschland)
Gebirge Harzvorland
Koordinaten 51° 49′ 27″ N, 10° 53′ 51″ OKoordinaten: 51° 49′ 27″ N, 10° 53′ 51″ O
Ziegenberg (Heimburg) (Sachsen-Anhalt)
Ziegenberg (Heimburg)
Gestein Kalkstein

Der Ziegenberg ist eine 315,7 m ü. NN[1] hohe Erhebung im nördlichen Harzvorland bei Heimburg im Landkreis Harz, Sachsen-Anhalt (Deutschland).

Geographische Lage[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Ziegenberg liegt direkt nördlich des Mittelgebirges Harz im nördlichen Harzvorland im Naturpark Harz/Sachsen-Anhalt. Er erhebt sich zwischen dem Blankenburger Ortsteil Heimburg im Osten und dem Wernigeröder Ortsteil Benzingerode im Nordwesten. Nach Norden fällt seine Landschaft in das eigentliche Harzvorland ab, nach Nordosten leitet sie zur 280,9 m hohen Bergkuppe der Burg Heimburg über und südlich und südwestlich erhebt sich der Harz. Die Erhebung befindet sich im 88,4 ha großen Naturschutzgebiet Ziegenberg bei Heimburg.

Aussichtsmöglichkeit und Wandern[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vom langgestreckten Ziegenberg bietet sich, wie vom nordwestlich angrenzenden Struvenberg, eine Rundumsicht unter anderem zum Harz, in das Harzvorland, zum Huy und zum Regenstein mit der Burg Regenstein. Über die Kämme beider Erhebungen verläuft, zwischen Heimburg und Benzingerode, ein Wanderweg.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Kartendienste des Bundesamtes für Naturschutz (Hinweise)