Ziggy Stardust (Lied)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ziggy Stardust
David Bowie
Länge 3:13
Genre(s) Glam Rock
Produzent(en) David Bowie und Ken Scott
Text David Bowie
Label RCA Records
Album The Rise and Fall of Ziggy Stardust and the Spiders from Mars

"Ziggy Stardust" ist ein von David Bowie geschriebener Song aus dem Jahr 1972, der auf dem Album The Rise and Fall of Ziggy Stardust and the Spiders from Mars erschien. Die Inspiration zum Namen Stardust kam vom Legendary Stardust Cowboy. Auf der Liste der "Die 500 besten Songs aller Zeiten" des Rolling Stone ist Ziggy Stardust auf Platz 277 gelistet.

Liveversionen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Bowie nahm das Lied für das BBC-Radioprogramm "Sounds of the 70s: Bob Harris" am 1. Januar 1972 auf. Die Erstausstrahlung war am 7. Februar 1972. Am 16. Mai 1972 spielte Bowie den Song erneut bei "Sounds of the 70s: John Peel", diese Ausstrahlung erfolgte am 23. Mai 1972. Diese beiden Versionen wurden im Jahr 2000 auf dem Album Bowie at the Beeb veröffentlicht.
  • Eine Live-Version wurde am 20. Oktober 1972 im Santa Monica Civic Auditorium aufgenommen und auf dem Album Santa Monica '72 veröffentlicht. Diese Version erschien auch auf dem Japan-Release von RarestOneBowie.
  • Auf dem Album Ziggy Stardust: The Motion Picture wurde eine Version veröffentlicht, die während des berühmten Konzertes im Hammersmith Odeon in London am 3. Juli 1973 gespielt wurde.
  • Eine Aufnahme aus dem Philadelphia Spectrum vom 28. - 29. April 1978 ("Heroes" Tour) wurde auf dem Album Stage veröffentlicht. Diese Live-Version ist auch auf der B-Seite der Single "Breaking Glass" aus dem Jahr 1978 zu finden.

Popkultur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Coverversionen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bauhaus[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Veröffentlichung September 1982
Label Beggars Banquet

Die britische Gothic Rock Band Bauhaus nahm als achte Single eine Version von "Ziggy Stardust" auf. Die Single wurde im Oktober 1982 beim Label Beggars Banquet Records veröffentlicht und erreichte Platz 15 der UK Singles Chart.[1] Die B-Seite ist ein Brian Eno-Cover. Es wurde im 7" und 12" Format bei Beggars Banquet veröffentlicht. Die 12"-Version enthält als zusätzlichen Live-Track das Velvet Underground-Cover "I'm Waiting for the Man".

Track Listings[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

7"

  1. "Ziggy Stardust"
  2. "Third Uncle"

12"

  1. "Ziggy Stardust"
  2. "Party of the First Part"
  3. "Third Uncle"
  4. "Waiting for the Man" (live)

Andere Cover[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. David Roberts (Hrsg.): British Hit Singles & Albums, 19th. Auflage, HiT Entertainment, London 2006, ISBN 1-904994-10-5, S. 45.