Zitronat

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Zitronat
Das ausgeprägte Albedo einer Zitronatzitrone

Zitronat oder Citronat (auch: Sukkade bzw. Succade, von lateinisch succidus ‚saftig‘) wird durch Kandieren der Schalen der Zitronatzitrone (Citrus medica) hergestellt und besteht im Wesentlichen aus deren Mesokarp (Albedo). In der DDR wurde mangels Verfügbarkeit von Zitrusfrüchten ein Ersatz aus grünen Tomaten namens Kandinat T entwickelt.

Zitronat ist grün bis gelb, je nach Reife der Frucht. Der Zuckergehalt beträgt mindestens 65 %. Insbesondere bei industriell hergestellten Produkten kommen ferner Spuren von Kochsalz und Schwefliger Säure (als Konservierungsmittel) vor. Weiterer Bestandteil kann Zitronensäure (E 330) sein. Zitronat findet u. a. als Backgewürz Verwendung, beispielsweise in Stollen oder Früchtebrot.

Das entsprechende Produkt aus Bitterorangen (Pomeranzen) ist Orangeat.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Wiktionary: Zitronat – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen