Zuma Rock

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Zuma Rock

Der Zuma Rock ist eine freistehende Felsformation in der Nähe von Abuja in Nigeria, die 725 Meter über die Umgebung aufragt.[1]

Der Zuma Rock liegt an der Grenze des Bundesstaates Niger und des Federal Capital Territory. Er befindet sich rund 55 Kilometer westlich von Abuja, der nigerianischen Hauptstadt, in der Nähe der Stadt Suleja an der Schnellstraße Abuja-Kaduna. Der Zuma Rock gilt als das geographische Zentrum Nigerias und wird auch „Eingangstor von Abuja“ genannt.

Der Felsen erreicht eine Meereshöhe von 1125 Metern und hat einen Umfang von etwa 3,1 Kilometern. Die Felswände haben auf jeder Seite vertikale Rinnen, die durch die Erosion des herabströmenden Regenwassers verursacht wurden. Trotz seiner Entfernung zu Abuja ist der Zuma Rock neben dem Aso Rock ein Wahrzeichen und eine Touristenattraktion von Abuja und ganz Nigeria. Er ist auf der Rückseite der 100-Naira-Banknote abgebildet.

Von der lokalen Bevölkerung werden dem Zuma Rock magische Fähigkeiten zugesprochen. So sollen die dem Felsen innewohnenden Kräfte der Ahnen bewirkt haben, dass der in seiner Nähe geplante Bau eines Fünfsternehotels im halbfertigen Zustand aufgegeben wurde.[2]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Zuma Rock – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Roman Adrian Cybriwsky: Capital Cities around the World: An Encyclopedia of Geography, History, and Culture. ABC-CLIO, 2013, S. 8, ISBN 978-1610692472
  2. Zuma Rock: Myths, Mysteries And Realities. Daily Nigeria News, 22. Juli 2016

Koordinaten: 9° 8′ N, 7° 14′ O