Zvolenská kotlina

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst.

Die Zvolenská kotlina (dt. etwa Altsohler Kessel) ist eine in der mittleren Slowakei gelegene Senke, die als geomorphologische Einheit zum Slowakischen Mittelgebirge gerechnet wird. Damit ist sie gleichzeitig Teil der Inneren Westkarpaten.

Zvolenská kotlina innerhalb der Geomorphologischen Einteilung der Slowakei

Nur wenige Abschnitte des Kessels – so z. B. der Fluss Hron bei Sliač – entsprechen einer Ebene im eigentlichen Sinne. Der flächenmäßig größte Anteil wird von Berg- und Hügelland eingenommen. Die Region ist geprägt von Wiesen und Laubwäldern.

Begrenzt wird die Senke

Die Zvolenská kotlina wird in 9 Einheiten unterteilt:

  • Bystrické podolie – etwa dem Tal des Flusses Hron zwischen Slovenská Ľupča und Banská Bystrica entsprechend
  • Sliačska kotlina – Tal des Flusses Hron zwischen Banská Bystrica und Zvolen
  • Slatinská kotlina – Ebene nördlich der Gemeinde Zvolenská Slatina
  • Povraznícka brázda – Senke im Osten der Region
  • Detvianska kotlina – Senke um die Stadt Detva
  • Bystrická vrchovina – Hügelland östlich von Banská Bystrica
  • Ponická vrchovina – Hügelkette südlich de Gemeinde Poniky
  • Zvolenská pahorkatina – Hügelland nordöstlich von Zvolen
  • Rohy – Hügelland westlich von Detva

Einige Ortschaften in der Region[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Holzkirche in Hronsek

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Koordinaten: 48° 40′ 0″ N, 19° 10′ 0″ O