ZyXEL

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Zyxel Communications Corp.

Logo
Rechtsform Corporation
Gründung 16. August 1989
Sitz Hsinchu, Taiwan
Leitung Shun-I Chu (Gründer und CEO)
Mitarbeiterzahl 1500
Branche Telekommunikation
Website www.zyxel.com

Modem Elite 2864ID von Zyxel für ISDN und V.34, inkl. Anrufbeantworter und Fax, Baujahr ca. 1995

Zyxel Communications Corporation ist ein global tätiges Unternehmen aus dem Bereich Internetzugangs- und Netzwerklösungen. Weltweit hat es rund 1.500 Mitarbeiter und in mehr als 70 Länder Distributoren, entwickelt wird in Taiwan, den USA und Deutschland.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Am 16. August 1989 gegründet, gewann das Unternehmen schnell an Bedeutung. Neben dem Hauptsitz in Taiwan unterhält Zyxel unter anderem Niederlassungen in Dänemark, Deutschland, Frankreich, den Niederlanden, Norwegen, Schweden, USA, Vereinigtes Königreich, der Volksrepublik China, in Osteuropa und anderen Ländern.

Zyxel beschäftigt weltweit mehr als 1.500 Mitarbeiter, wobei etwa 25 Prozent im Bereich Forschung und Entwicklung tätig sind. Darüber hinaus reinvestiert Zyxel ca. 6 Prozent des Jahresumsatzes in diesen Bereich.

Produkte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zyxel teilt seine Produkte in drei Zielgruppen auf.

Für Privatanwender[1]

Für kleine und mittelständische Unternehmen[2]

Für Service Provider[3]

  • Router und weitere Netzwerkprodukte, die an deren privaten oder gewerblichen Endkunden weitergegeben werden
  • Netzwerktechnik für den Einsatz bei Service Provider selber, wie DSLAM und MSAN-Geräte
  • Netzwerkmanagement-Software

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Privatanwender. Abgerufen am 22. März 2019.
  2. KMU / SMB. Abgerufen am 22. März 2019.
  3. Service Provider. Abgerufen am 22. März 2019.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: ZyXEL – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien