(184878) Gotlib

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Asteroid
(184878) Gotlib
Eigenschaften des Orbits (Animation)
Epoche: 23. Mai 2014 (JD 2.456.800,5)
Orbittyp Äußerer Hauptgürtelasteroid
Große Halbachse 2,9559 AE
Exzentrizität 0,1311
Perihel – Aphel 2,5684 AE – 2,3433 AE
Neigung der Bahnebene 3,1477°
Länge des aufsteigenden Knotens 60,8072°
Argument der Periapsis 260,3744°
Siderische Umlaufzeit 5,08 a
Physikalische Eigenschaften
Mittlerer Durchmesser ca. 3 km
Absolute Helligkeit 16,4 mag
Geschichte
Entdecker Jean-Claude Merlin
Datum der Entdeckung 26. Oktober 2005
Andere Bezeichnung 2005 UK187
Quelle: Wenn nicht einzeln anders angegeben, stammen die Daten von JPL Small-Body Database Browser. Bitte auch den Hinweis zu Asteroidenartikeln beachten.

(184878) Gotlib ist ein Asteroid des äußeren Hauptgürtels, der vom französischen Informatiker und Amateurastronomen Jean-Claude Merlin am 26. Oktober 2005 am vollautomatischen Ritchey-Chrétien-81-cm-Teleskop des Tenagra II Observatory in Nogales, Arizona (IAU-Code 926) entdeckt wurde. Das Teleskop konnte Merlin bei der Entdeckung von Frankreich aus ansteuern.

Der Durchmesser des Asteroiden wird auf etwas drei Kilometer geschätzt.[1]

(184878) Gotlib wurde auf Vorschlag von Jean-Claude Merlin am 18. Juni 2008 nach dem französischen Comiczeichner und –herausgeber Marcel Gotlieb benannt, der unter dem Kürzel Gotlib bekannt ist.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Artikel auf der Website von Gotlib mit vier animierten Bildern des Asteroiden am Tage seiner Entdeckung (französisch)