(1995) Hajek

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Asteroid
(1995) Hajek
Eigenschaften des Orbits (Animation)
Epoche: 4. November 2013 (JD 2.456.600,5)
Orbittyp Hauptgürtelasteroid
Große Halbachse 2,5286 AE
Exzentrizität 0,0538
Perihel – Aphel 2,3926 AE – 2,6646 AE
Neigung der Bahnebene 10,8244°
Länge des aufsteigenden Knotens 47,2520°
Argument der Periapsis 134,2266°
Siderische Umlaufzeit 4,02 a
Mittlere Orbitalgeschwindigkeit 18,73 km/s
Physikalische Eigenschaften
Absolute Helligkeit 13,3 mag
Geschichte
Entdecker Luboš Kohoutek
Datum der Entdeckung 26. Oktober 1971
Andere Bezeichnung 1971 UP1, 1941 EA
Quelle: Wenn nicht einzeln anders angegeben, stammen die Daten von JPL Small-Body Database Browser. Bitte auch den Hinweis zu Asteroidenartikeln beachten.

(1995) Hajek (1971 UP1) ist ein Asteroid des Hauptgürtels, der am 26. Oktober 1971 vom tschechischen Astronomen Luboš Kohoutek an der Hamburger Sternwarte (Sternwarten-Code 029) in Bergedorf entdeckt wurde.

Benennung[Bearbeiten]

Seinen Namen erhielt der Asteroid zur Ehrung des böhmischen Astronomen Tadeáš Hájek.[1]

Weblinks[Bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Dictionary of Minor Planet Names, Band 1, abgerufen am 23. November 2013