(4575) Broman

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Asteroid
(4575) Broman
Eigenschaften des Orbits (Animation)
Epoche: 30. September 2012 (JD 2.456.200,5)
Orbittyp Hauptgürtelasteroid
Asteroidenfamilie Eos-Familie
Große Halbachse 2,9997 AE
Exzentrizität 0,0471
Perihel – Aphel 2,8585 AE – 3,1410 AE
Neigung der Bahnebene 10,9124°
Siderische Umlaufzeit 5,20 a
Mittlere Orbitalgeschwindigkeit 17,19 km/s
Physikalische Eigenschaften
Absolute Helligkeit 11,4 mag
Geschichte
Entdecker Eleanor Helin
Datum der Entdeckung 26. Juni 1987
Andere Bezeichnung 1987 ME1, 1960 FC, 1976 GN6, 1978 TN4, 1984 WB2, 1988 SN3, 1989 WV2
Quelle: Wenn nicht einzeln anders angegeben, stammen die Daten von JPL Small-Body Database Browser. Bitte auch den Hinweis zu Asteroidenartikeln beachten.

Vorlage:Infobox Asteroid/Wartung/Fehler 1

(4575) Broman ist ein Asteroid des Hauptgürtels, der am 26. Juni 1987 von der US-amerikanischen Astronomin Eleanor Helin am Palomar-Observatorium (IAU-Code 675) in Kalifornien entdeckt wurde.

Der Asteroid ist nach dem US-amerikanischen Astronomen Brian P. Roman benannt, der zusammen mit Eleanor Helin drei Asteroiden und drei periodische Kometen entdeckte und an dessen Geburtstag dieser Asteroid entdeckt wurde.

Weblinks[Bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten]