2PM

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
2PM
von links nach rechts: Chansung, Wooyoung, Nichkhhun, Junho, Jaebeom, Junsu, Taecyeon
von links nach rechts: Chansung, Wooyoung, Nichkhhun, Junho, Jaebeom, Junsu, Taecyeon
Allgemeine Informationen
Genre(s) K-Pop
Gründung 2008
Website http://2pm.jype.com/
Aktuelle Besetzung
Jun.K
Nichkhun
Taecyeon
Wooyoung
Junho
Chansung
Ehemalige Mitglieder
Jay Park

2PM ist eine südkoreanische Boygroup, die 2008 von dem Label JYP Entertainment gegründet wurde.

Geschichte[Bearbeiten]

Anfang 2008 brachte Mnet die Jungs von „One Day“ in der Reality Show „Hot Blood“ zum ersten Mal auf den Bildschirm. 13 JYP-Trainees, darunter die zukünftigen Mitglieder von 2PM und 2AM, wurden zum Training geschickt. Am 14. März endete die Sendung und die Mitglieder der neuen Gruppen 2PM und 2AM wurden bekanntgegeben. Sechs Monate später gaben 2PM mit „10 Points Out Of 10“ ihr offizielles Debüt.

Am 16. April 2009 kehrten sie mit ihrem zweiten Minialbum „Time For Change“ zurück. Ihr offizieller Fanclub, „Hottest“, wurde gegründet und ihre Single „Again & Again“ wurde mit mehreren Preisen ausgezeichnet. Am 11. Juni 2009 ging es dann mit Aufführungen von „I hate you“ weiter. Im Juli endeten die Promotions ihres Albums Time For Change und 2PM kehrten mit der Show „Wild Bunny“ auf den Fernsehbildschirm zurück. Die Show endete früher als gedacht, als am 4. September die Kontroverse um Jay begann und 2PM ihre Aktivitäten vorerst einstellten.[1]

Im November kehrten sie mit „Heartbeat“, dem Titelsong aus ihrem Album 1:59, ohne Park Jaebeom zurück.[2] Das Album und die Single toppten die Verkaufscharts und 2PM wurden drei Wochen nach ihrem Comeback als beste männliche Gruppe und Künstler des Jahres ausgezeichnet.[3]

„Heartbeat“ gewann mehrere Awards und Ende des Jahres wurde 2PMs Single „Again & Again“ zum Song des Jahres gewählt.[3] Zur selben Zeit begann die Gruppe ihre Promotion zu „Tired Of Waiting“. Am 17. Januar verabschiedeten sich 2PM bei der Musikshow Inkigayo von der Bühne und kehrten zu ihren diversen anderen Entertainmentjobs zurück.

Im April erschien ihr neues Album Don´t Stop Can´t Stop,[4] aus welchem sie „Without You“ mit einem Video und Auftritten bis Mitte Juni promoteten. Danach ging die Gruppe mit den Wonder Girls in die USA, um dort als Vorband aufzutreten, bis sie im August ihre erste eigene Minitour gaben.

Kurz darauf wurden 2PM zu den neuen Gesichtern der „Infinitly Yours Seoul“-Kampagne und promoteten die diesjährige „World Design Capital“ (Welt-Design Hauptstadt) mit dem Song „Fly To Seoul“.

Am 11. Oktober 2010 erschien ihr aktuellstes Album Still 2:00PM.[5] Das Album erreichte Platz eins und die erste Single-Auskopplung „I'll Be Back“ Platz vier der südkoreanischen Charts.[6] Am 1. November 2010 erreichte das Mini-Album unerwartet den 13. Platz der Billboard World Album Charts.[7]

Am 6. März 2011 wurde bekannt gegeben, dass 2PM ihre japanische Debüt-Single "Take Off" am 18. Mai 2011 veröffentlichen wird. Die Single hat durch Vorbestellungen bereits diverse japanische Single-Charts getoppt.[8][9] Die Single platzierte sich auf Platz vier in den Oricon-Charts, den offiziellen japanischen Single-Charts.

Nach einen Monat des japanischen Debüts, veröffentlichte 2PMs Plattenfirma JYP Entertainment die Tracklist für das zweite Studio-Album der Band mit dem Titel "Hands Up", das am 20. Juni erschien.[10]

Am 2. November erscheint 2PMs nunmehr dritte Single für den japanischen Markt. Am 30. November folgt das erste japanische Studio-Album "Republic of 2PM".

Mitglieder[Bearbeiten]

Jun.K[Bearbeiten]

  • Geburtsname: Kim MinJun (김민준)
  • Geburtsdatum: 15. Januar 1988
  • Geburtsort: Daegu (Südkorea)

Nichkhun[Bearbeiten]

  • Geburtsname: Nichkhun Buck Horvejkul (นิชคุณ หรเวชกุล)
  • Geburtsdatum: 24. Juni 1988
  • Geburtsort: Rancho Cucamonga (Kalifornien, USA)

Taecyeon[Bearbeiten]

  • Geburtsname: Ok Taecyeon (옥택연)
  • Geburtsdatum: 27. Dezember 1988
  • Geburtsort: Seoul (Südkorea)

Wooyoung[Bearbeiten]

  • Geburtsname: Jang Wooyoung (장우영)
  • Geburtsdatum: 30. April 1989
  • Geburtsort: Busan (Südkorea)

Junho[Bearbeiten]

  • Geburtsname: Lee Junho (이준호)
  • Geburtsdatum: 25. Januar 1990
  • Geburtsort: Ilsan (Südkorea)

Chansung[Bearbeiten]

  • Geburtsname: Hwang Chansung (황찬성)
  • Geburtsdatum: 11. Februar 1990
  • Geburtsort: Seoul (Südkorea)

Ehemalige Mitglieder[Bearbeiten]

Jay Park[Bearbeiten]

  • Geburtsname: Park Jaebeom (박재범)
  • Geburtsdatum: 25. April 1987
  • Geburtsort: Seattle (USA)
  • Status: Ex-Leader

Diskografie[Bearbeiten]

Alben[Bearbeiten]

Album Titelliste
„1:59PM“ (erstes Album)
  • Veröffentlichung: 10.November 2009
  • südkoreanische Chartplatzierung: 1[6]
  1. My Heart
  2. Heartbeat
  3. Tired Of Waiting
  4. I Was Crazy About You
  5. Gimme The Light
  6. Back 2U
  7. All Night Long
  8. Heartbeat (Red Light Mix)
  9. 10 Points Out Of 10
  10. Only You (Acoustic Mix)
  11. Again & Again
  12. I Hate You (Lounge Mix)
  13. Maybe She´ll Come Back (Bossa Nova Mix)
Album Titelliste
„Hands Up“ (zweites Album)
  • Veröffentlichung: 20. Juni 2011
  • südkoreanische Chartplatzierung: -
  1. Hands Up
  2. Electricity
  3. Give It To Me
  4. Like The Movie
  5. Don't You Know
  6. HOT
  7. Without U
  8. I'll Be Back
  9. I Can't
  10. Hands Up (East 4A Remix)
  11. Electricity (220v Remix)
  12. Thank You
  13. Don't Stop Can't Stop
Album Titelliste
„Grown“ (drittes Album)
  • Veröffentlichung: 6. Mai 2013
  • südkoreanische Chartplatzierung: 1
  1. „A.D.T.O.Y.“ (하.니.뿐.; ha.ni.ppun.)
  2. 이 노래를 듣고 돌아와 (i nolaeleul deudgo dol-awa)
  3. 원점으로 (wonjeom-eulo)
  4. „I’m Sorry“
  5. 오늘부터 1일 (oneulbuteo 1il)
  6. 오늘 하루만 (oneul haluman)
  7. „Game Over“
  8. „Coming Down“
  9. 고백 (gobaeg)
  10. „Love Song“
  11. 문득 (mundeug)(Koreanische Version von Hanarete Itemo)

EPs[Bearbeiten]

EP Titelliste
„Hottest Time Of The Day“(erstes Mini-Album)
  • Veröffentlichung: 29. August 2008
  • südkoreanische Chartplatzierung: 9[6]
  1. 10 Points Out Of 10
  2. Only You
  3. Angel
  4. 10 Points Out Of 10 (Old School ver.)
  5. 10 Points Out Of 10 (instrumental)
  6. Only you (instrumental)
EP Titelliste
„Time For Change“(zweites Mini-Album)
  • Veröffentlichung: 16. April 2010
  • südkoreanische Chartplatzierung: 2[6]
  1. What Time Is It Now?
  2. Again & Again
  3. I Hate You
  4. Maybe She´ll Come Back
  5. Again & Again (RNB Mix)
  6. Again & Again (instrumental)
  7. I Hate You (instrumental)
  8. Mabye She´ll Come Back (instrumental)
EP Titelliste
„Don´t Stop Can´t Stop “(drittes Mini-Album)
  • Veröffentlichung: 19. April 2010
  • südkoreanische Chartplatzierung: 1[6]
  1. Don´t Stop Can´Stop
  2. Without U
  3. Maja
  4. I Will Give You My Life
  5. Without U (Explorer Mix)
  6. Space Maja (Space Maja)
EP Titelliste
„Still 2:00PM“(viertes Mini-Album)
  • Veröffentlichung: 11. Oktober 2010
  • südkoreanische Chartplatzierung: 1[6]
  1. Still
  2. I'll Be Back
  3. Even If You Leave Me
  4. I Can't
  5. I Know
  6. Dance2Night
  7. I'll Be Back (Club Mix)
EP Titelliste
„Take Off“(fünftes Mini-Album; japanisches Debüt-Album)
  • Veröffentlichung: 18. Mai 2011
  1. Take Off
  2. Heartbeat (jap. Version)
  3. Take Off (Instrumental)
  4. Heartbeat (Instrumental)

Singles[Bearbeiten]

Jahr Single Album
2008 "10 Points Out of 10 Points" (koreanisch: 10점 만점에 10점) Hottest Time of the Day
"Only You"
"Only You" (Winter Special)
2009 "Again & Again" 2:00PM Time For Change
"I Hate You" (koreanisch: 니가 밉다)
"Heartbeat" 1:59PM
"Tired of Waiting" (koreanisch: 기다리다 지친다)
"I Was Crazy About You" (koreanisch: 너에게 미쳤었다) (Digitale Single)
2010 "Without U" Don't Stop Can't Stop
"I'll Be Back" Still 2:00PM
2011 "Take Off" Republic of 2PM
"Hands Up" Hands Up
"I'm Your Man" Republic of 2PM
"Ultra Love"

Promotion-Singles[Bearbeiten]

Jahr Single Anmerkung
2009 "My Color" Für Samsung Corby Phone
2010 "Tik Tok" (feat. Yoon Eun-Hye) Für Cass Beer
"Open Happiness" (koreanisch: 오펜하피네스) Für Coca-Cola
"Crazy4S" Für SPRIS
"Follow Your Soul" Für OPPO Phone
"Thank You" Fan-Single
"Fly to Seoul (Boom Boom Boom)" Für Fly2Korea

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Cho Jae-hyon: '2PM to Take Stage Without Jae-beom'. In: The Korea Times. 18. September 2009, abgerufen am 19. September 2010 (englisch).
  2. 2PM `하트비트` 노래-마케팅-재범 `대박공식`. In: news.mk.co.kr. 10. November 2009, abgerufen am 19. September 2010 (koreanisch).
  3. a b 2PM ‘어겐앤어겐’ 시청자 뽑은 최고가요상 ‘재범목소리 그대로’. In: Newsen. 31. Dezember 2009, abgerufen am 19. September 2010 (koreanisch).
  4. 2PM, 뮤비촬영 완료…'짐승'출격 시동. In: Nate. 9. April 2010, abgerufen am 19. September 2010 (koreanisch).
  5. '컴백' 2PM, 온라인 음악사이트 석권..수록곡도 '인기', Asia Economy. 19. April 2010. Abgerufen am 20. April 2010. (koreanisch).
  6. a b c d e f Gaon Chart Search: 2PM (Korean) In: Gaon Chart. Korea Music Content Industry Association. Abgerufen am 8. November 2012.
  7. Billboard Charts World Albums Gainer. Abgerufen am 29. November 2010
  8. 2PM’s “Take Off” reaches #1 on Japanese charts In: allkpop.com, 17. April 2011, abgerufen am 7. November 2012 (englisch).
  9. New 2PM Japanese single sweeps pre-order charts In: asiae.co.kr, 8. März 2011, abgerufen am 7. November 2012 (englisch)
  10. Comeback Alert: Put Your Hands Up for 2PM. In: mtviggy.com, 13. Juni 2011, abgerufen am 7. November 2012 (englisch)

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: 2PM – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien