37-mm-Geschütz M3

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
37-mm-Geschütz M3


Allgemeine Angaben
Militärische Bezeichnung: 37 mm Gun M3
Herstellerland: USA
Produktionszeit: 1940 bis 1943
Stückzahl: 18.702
Waffenkategorie: Panzerabwehrkanone
Technische Daten
Rohrlänge: 210 mm
Kaliber:

37 mm

Kadenz: 25 Schuss/min
Höhenrichtbereich: −10° bis +15° Winkelgrad

Die 37 mm Gun M3 war eine leichte US-amerikanische Panzerabwehrkanone aus den Vorkriegsjahren des Zweiten Weltkriegs. Sie wurde nach intensivem Studium von zwei im Jahre 1937 in Deutschland gekauften 3,7-cm-PaK 36 entwickelt, war aber keine einfache Kopie.

Sie wurde in viele Fahrzeuge eingebaut, zum Beispiel in die leichten Panzer der Stuart-Reihe. Sie wurde in Afrika eingesetzt, erwies sich aber bald als zu schwach.

Literatur[Bearbeiten]

  • Ian Hogg: Allied Artillery of World War Two. S. 149.
  • Steven Zaloga: US Anti-tank Artillery 1941–45. S. 3–7.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: 37-mm-Geschütz M3 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien