Abban von Magheranoidhe

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Abban von Magheranoidhe (auch: Ewin, Abhan, Evin, von New Ross; * 570; † 16. März 620) ist ein katholischer Heiliger. Sein Gedenktag ist der 16. März.

Er war der Sohn von Cormac, König von Leinster. In der heutigen Grafschaft Wexford gründete Abban mehrere Kirchen. Sein Hauptkloster befand sich in Magheranoidhe, welches später in Abbanstown umbenannt wurde und heute Adamstown heißt. Neben den Kirchen gründete er auch das Kloster in New Ross, das später eine bekannte Schule der Scholastik wurde.

Weblink[Bearbeiten]