Abdulla Yameen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Abdulla Yameen Abdul Gayoom Yameen (* 21. Mai 1959 in Malé) ist ein maledivischer Politiker der Progressiven Partei der Malediven und ist seit dem 17. November 2013 Staatspräsident der Malediven.

Leben[Bearbeiten]

Yameen ist der jüngere Halbbruder des ehemaligen Staatspräsidenten Maumoon Abdul Gayoom, der drei Jahrzehnte lang Staatspräsident auf den Malediven war. Yameen besuchte die Majeediyya-Schule und studierte an der Amerikanischen Universität Beirut und an der Claremont Graduate University. Am 7. September 2013 gewann Yameen die Präsidentschaftswahlen.[1] Er folgt dem bisherigen Mohammed Waheed Hassan im Amt. Yameen ist verheiratet.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. FAZ.net:Malediven, Autokraten Bruder Yameen gewinnt Wahl