Adrar des Ifoghas

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Adrar des Ifoghas
Topographie Malis, Adrar des Ifoghas im Nordosten

Topographie Malis, Adrar des Ifoghas im Nordosten

Höchster Gipfel 890
Lage Mali, Algerien
Koordinaten 19° 7′ N, 1° 45′ O19.11666671.75Koordinaten: 19° 7′ N, 1° 45′ O
Gestein metamorphes Gestein, Sandstein, teilweise Granit
Fläche 250.000 km²

f

f1
p2
p5

Adrar des Ifoghas, auch Adrar des Iforas, Ifoghas-Gebirge, (Tifinagh: ⴰⴷⵔⴰⵔ ⵏ ⵉⴼⵓⵖⴰⵙ) ist ein 250.000 Quadratkilometer umfassendes Gebirgsmassiv in der Sahara. Es liegt im Nordosten von Mali in der Region Kidal und zu kleineren Teilen in den algerischen Provinzen Adrar und Tamanrasset. Mit Aïr, Ahaggar und Tibesti gehört es zu den wichtigsten Gebirgszügen der Sahara.

Geologie[Bearbeiten]

Das Adrar des Ifoghas besteht überwiegend aus Sandstein. Wasser gibt es in mehreren Gueltas.

Name[Bearbeiten]

Das berberische Wort adrar bedeutet Berg. Ifogha ist der Name einer reichen und einflussreichen Tuareg-Familie, der Kel Ifoghas, Nomaden, die lange in der Gegend lebten. Im weiteren Sinn bezeichnet „Ifoghas“ alle Tuareg der Region. Sie sind traditionell Nomaden, die Kamele, Rinder und Schafe züchten. Der Name des mauretanischen Adrar-Plateaus geht auf dasselbe Wort zurück.

Geschichte[Bearbeiten]

Der Adrar des Ifoghas ist reich an neolithischen Felsbildern und Höhlenmalereien.

Besiedlung[Bearbeiten]

Die größte Siedlung ist Kidal, Hauptstadt der nach ihr benannten Region Kidal. Weitere Siedlungen sind Tessalit, Boughessa, Essouk, Télabit, Abeïbara etwa im Zentrum der Region und Adjelhoc.