Agulhas-Nationalpark

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Agulhas National Park

IUCN-Kategorie II − National Park

Kap Agulhas Pig`s Ear.JPG

f2

Lage Südafrika
Fläche 56,9 km²dep1
Geographische Lage 34° 50′ S, 20° 0′ O-34.82722222222220.006666666667Koordinaten: 34° 49′ 38″ S, 20° 0′ 24″ O
Markierung
Karte des südlichen Afrika
Einrichtungsdatum 1999
Verwaltung National Park Service

Der Agulhas Nationalpark liegt am südlichsten Punkt Afrikas, am Kap Agulhas in der Provinz Westkap in Südafrika. Die Parkfläche reicht von Gansbaai im Westen bis nach Struisbaai im Osten, die Länge beträgt 72 km und die Breite variiert von 7 bis 25 km.[1]

Das Gebiet rund um den südlichsten Punkt Afrikas (auch als Agulhasebene bezeichnet) hat vielfältige Natur- und Kultur-Besonderheiten, die den Status als Nationalpark begründen. Der Nationalpark hat internationale Bedeutung durch seine Artenvielfalt, vergleichbar mit dem tropischen Regenwald. Er beheimatet ca. 2.000 Arten von heimischen Pflanzen, davon 100 Arten endemisch und 110 Arten auf der roten Liste für bedrohte Arten.. Das Gebiet ist ein wichtiger Teil der Kapflora.

Das mediterrane Klima ist mild, mit einer durchschnittlichen Lufttemperatur von 15 °C, die jährliche Niederschlagsmenge schwankt zwischen 400 und 600 mm, davon fällt der überwiegende Teil zwischen Mai und September.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Park Managementplan 2006 (PDF; 761 kB)

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Agulhas National Park – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien