Alba Automobilwerke

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Alba Automobilwerke AG
Rechtsform Aktiengesellschaft
Gründung 1906
Auflösung 1909
Auflösungsgrund Liquidation
Sitz Triest
Branche Automobilhersteller
Produkte AutomobileVorlage:Infobox Unternehmen/Wartung/Produkte

Die Alba Automobilwerke AG (italienisch Fabbrica di Automobili Alba S.A.) war ein Hersteller von Automobilen aus Österreich-Ungarn.[1][2]

Unternehmensgeschichte[Bearbeiten]

Das Unternehmen wurde 1906 von Großkaufleuten in Triest gegründet.[3] 1906[1] oder 1907[3][4] begann die Produktion von Automobilen. Der Markenname lautete Alba. 1907 stellte das Unternehmen ein Fahrzeug auf dem Pariser Autosalon aus.[1][4] Die Nachfrage war schwach.[1] 1908 endete die Produktion nach neun hergestellten Exemplaren.[1] 1909 ging das Unternehmen in Liquidation.[1][3]

Fahrzeuge[Bearbeiten]

Ein Modell war der 35/40 PS,[1][3] auch 35/45 PS genannt[4]. 1907 entstand ein Fahrzeug mit einem Einbaumotor von Aster mit einem Hubraum von 6800 cm³.[1] Eine andere Quelle nennt zwei verschiedene Vierzylindermodelle mit 25 und 45 PS.[2]

Literatur[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b c d e f g h Linz, Schrader: Die Internationale Automobil-Enzyklopädie.
  2. a b Georgano: The Beaulieu Encyclopedia of the Automobile.
  3. a b c d Seper, Krackowizer, Brusatti: Österreichische Kraftfahrzeuge von Anbeginn bis heute.
  4. a b c Seper, Pfundner, Lenz: Österreichische Automobilgeschichte.