Alberto Meda

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Lampe Titania von Alberto Meda (1989)

Alberto Meda (* 1945 in Lenno Tremezzina) ist ein italienischer Industriedesigner.

Leben[Bearbeiten]

1969 beendete er sein Maschinenbaustudium in Mailand und war von 1973 bis 1979 bei der Firma Kartell als technischer Direktor angestellt. Dann macht er sich in Mailand als Designer selbstständig und ist unter anderem für Alessi, Alfa Romeo, Brevetti Gaggia, Ideal Standard, Vitra, Luceplan sowie Philips tätig.

Von 1983 bis 1987 war er als Dozent für Industrietechnik an der Domus Academy in Mailand tätig. Von 1995 bis 1997 ist er ebenso Mitglied im Vorstand des Design-Labors Bremerhaven.

Auswahl an Werken[Bearbeiten]

  • 1986 Berenice (Arbeitsleuchte)
  • 1989 Titania (Hängeleuchte) für Luceplan
  • 1997 Meda chair (Bürostuhl)

Auszeichnungen[Bearbeiten]

Meda bekam über die Jahre viele Auszeichnungen (Auswahl):

Weblinks[Bearbeiten]