Alireza Dabir

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Medaillenspiegel
Alireza Dabir
Alireza Dabir
Ringen
IranIran Iran
Olympische Sommerspiele
Gold 2000 Sydney 58 kg
Weltmeisterschaften
Gold 1998 Teheran 58 kg
Silber 1999 Ankara 58 kg
Silber 2001 Sofia 63 kg
Silber 2002 Teheran 63 kg
Asienspiele
Silber 2002 Busan 66 kg

Alireza Dabir, persisch ‏علیرضا دبیر‎, (* 16. September 1977 in Ray) ist ein iranischer Freistilringer und Teilnehmer an den Olympischen Sommerspielen 2000 in Sydney sowie Teilnehmer an den Olympischen Sommerspielen 2004 in Athen.

Er wurde 1998 in Teheran Weltmeister in der Gewichtsklasse 58 kg der Männer. Bei den Olympischen Sommerspielen 2000 in Sydney gewann er in dieser Disziplin die Goldmedaille. Bei den Olympischen Spielen 2004 in Athen verlor Dabir seine beiden Auftaktkämpfe, die er mit einer Schulterverletzung bestritt.

Weitere Erfolge Dabirs sind drei Silbermedaillen, die er bei drei Weltmeisterschaften in den Jahren 1999 (Ankara), 2001 (Sofia) und 2002 (Teheran) gewann. Bei den Asienspielen 2002 in Busan errang er eine weitere Silbermedaille.

Alireza Dabir hat neben seinen sportlichen Erfolgen auch sein Studium im Fach Verwaltungsmanagement erfolgreich abgeschlossen. 2006 gewann er einen Sitz bei den Kommunalwahlen von Teheran.[1]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. City Mayors vom 21. Dezember 2006, abgerufen am 13. Juni 2010 (englisch)

Weblinks[Bearbeiten]