Almondvale Stadium

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Energy Assets Arena
The Vale
Luftbild des Almondvale Stadium
Luftbild des Almondvale Stadium
Frühere Namen

City Stadium
West Lothian Courier Stadium
Almondvale Stadium
Braidwood Motor Company Stadium (2010–2013)

Daten
Ort SchottlandSchottland Livingston, West Lothian, Schottland
Koordinaten 55° 53′ 10,2″ N, 3° 31′ 22,3″ W55.886166666667-3.5228722222222Koordinaten: 55° 53′ 10,2″ N, 3° 31′ 22,3″ W
Eigentümer West Lothian Council
Eröffnung 11. November 1995
Erstes Spiel FC Livingston - FC East Stirlingshire
Oberfläche Naturrasen
Kapazität 10.006 Plätze
Spielfläche 101 x 69 m
Verein(e)
Veranstaltungen
  • Spiele des FC Livingston
North Stand (links)
East Stand (links) und South Stand

Das Almondvale Stadium (auch kurz The Vale genannt) ist ein Fußballstadion in Livingston, Schottland. Die Spielstätte des derzeitigen Zweitligisten FC Livingston verfügt über 10.006 Sitzplätze.[1] Es trägt den Sponsorennamen Energy Assets Arena.

Geschichte[Bearbeiten]

Ursprünglich war der FC Livingston mit dem Namen FC Meadowbank Thistle in Edinburgh beheimatet. Im Jahr 1995 vereinbarte der Club mit der Livingston Development Corporation den Umzug und die Errichtung einer neuen Spielstätte. Eröffnet wurde die Anlage unter dem Namen City Stadium, darauf folgte der Name West Lothian Courier Stadium sowie bis zum Jahr 2010 der Name Almondvale Stadium. Der Bau besteht aus einer hufeisenförmigen Tribünenreihe von einer Hintertorseite bis zur anderen Seite. Nur die Stadionecken der Haupttribüne West Stand sind offen geblieben. In der linken Ecke des Ranges wurde ein Gebäude errichtet. Die Ränge sind komplett mit Kunststoffsitzen in den Vereinsfarben Gelb und Schwarz ausgestattet. Das Spielfeld aus Naturrasen besitzt eine Rasenheizung. Für die Gästefans stehen die Plätze auf dem North Stand sowie der angrenzenden Nordostecke zur Verfügung.

Der FC Livingston mietet das Stadion jedes Jahr neu von der West Lothian Council. Als der Verein in die erste schottische Liga aufgestiegen war, wurde das Stadion den Ansprüchen der höchsten Spielklasse angepasst. Der Verein bietet für verschiedene Anlässe Räumlichkeiten und Catering.[2]

Ab Mai 2010 trug das Stadion den Sponsorennamen Braidwood Motor Company Stadium. Der Vertrag über das Namensrecht ging über drei Jahre bis zum Ende der Saison 2012/13.[3] Im Juni 2013 wurde die Energy Assets Group für drei Jahre neuer Hauptsponsor des FC Livingston. Damit trägt das Stadion den Namen Energy Assets Arena.[4][5] Von den Fans und Anhängern wird es aber weiterhin als Almondvale Stadium oder kurz The Vale bezeichnet.

Sonstige Nutzung[Bearbeiten]

Die schottische Fußballnationalmannschaft der Frauen sowie die U21 der Männer, die U19- und die U17-Junioren Schottlands trugen Spiele im Stadion in Livingston aus.

Zuschauerrekord[Bearbeiten]

Der Besucherrekord stammt aus dem Jahr 2001, als der FC Livingston am 27. Oktober gegen die Glasgow Rangers antrat. Das Spiel der Scottish Premier League verfolgten 10.112 Zuschauer.[6]

Tribünen[Bearbeiten]

  • West Stand - (West, Haupttribüne, überdacht)
  • East Stand - (Ost, Gegentribüne, überdacht)
  • North Stand - (Nord, Hintertortribüne, überdacht)
  • South Stand - (Süd, Hintertortribüne, überdacht)

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Almondvale Stadium – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. stadionwelt.de: Liste schottischer Stadien
  2. livingstonfc.co.uk: Konferenzen und Bankette (englisch)
  3. news.bbc.co.uk: Stadion bekommt neuen Namen (englisch) Artikel von 25. Mai 2010
  4. livingstonfc.co.uk: Livingston FC Main Sponsorship Deal Artikel vom 25. Juni 2013 (englisch)
  5. energyassets.co.uk: LIVINGSTON FC ANNOUNCE MAIN SPONSORSHIP DEAL WITH ENERGY ASSETS Artikel vom 25. Juni 2013 (englisch)
  6. footballgrounds.com: Daten zum Stadion (englisch)