Amurhecht

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Amurhecht
Amur-Hecht (Esox reichertii)

Amur-Hecht (Esox reichertii)

Systematik
Kohorte: Euteleosteomorpha
Unterkohorte: Protacanthopterygii
Ordnung: Hechtartige (Esociformes)
Familie: Hechte (Esocidae)
Gattung: Hechte (Esox)
Art: Amurhecht
Wissenschaftlicher Name
Esox reichertii
Dybowski, 1869

Der Amurhecht (Esox reichertii) ist ein Raubfisch und gehört zur Gattung der Hechte (Esox). Er lebt im Stromgebiet des Amur und auf Sachalin, sowie im Onon und im Cherlen in der Mongolei.

Merkmale[Bearbeiten]

Wie alle Hechtarten hat auch der Amurhecht einen relativ langen Kopf mit entenschnabelähnlichem Maul. Seine Schwanzflosse ist gabelförmig gespalten, ausgewachsene Fische können bis zu 1,15 m lang werden.

Lebensräume[Bearbeiten]

Er bevorzugt Gewässer, die ihm gute Versteckmöglichkeiten bieten (zum Beispiel Gewässer die reich an Wasserpflanzen sind). Von Herbst bis Winter ist der Armurhecht vor dem Fang geschützt.

Weblinks[Bearbeiten]