Andraé Crouch

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Andraé Crouch

Andraé Crouch (* 11. Juli 1942 in Los Angeles) ist ein US-amerikanischer Gospelsänger und Komponist.

Mit neun Jahren begann Crouch zu singen und Klavier zu spielen – ohne formale Ausbildung. 1965 gründete er seine Band „The Disciples“, die auf weltweiten Tourneen erfolgreich war. Er machte sich einen Namen im Bereich Gospel und Soul. Ohne Noten lesen zu können, hat er zahlreiche Lieder komponiert, wie „My Tribute (To God Be The Glory)“ und „The Blood Will Never Lose its Power“. Als er wegen Drogenproblemen von der Gospelszene eine Zeit lang gemieden wurde, widmete er sich weltlicher Musik. Von ihm sind Lieder zu den Filmmusiken von „König der Löwen“, „Free Willy“ und „Die Farbe Lila“, für die er auch etliche Grammys erhielt.

Im Laufe seiner Karriere arbeitete Crouch mit Elvis Presley, Quincy Jones (Back on the Block), Michael Jackson, Madonna und Paul Simon zusammen. Inzwischen ist er wieder in die Gospelszene zurückgekehrt und hat die Kirchengemeinde seines Vaters übernommen. Höhepunkte seiner Gospelkarriere waren seine Erfolge mit den Songs „Jesus is the Answer“ und „Soon and very soon we are going to see the King“.

Weblinks[Bearbeiten]