Arowana

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Arowana
Osteoglossum bicirrhosum.JPG

Arowana (Osteoglossum bicirrhosum)

Systematik
Teilklasse: Echte Knochenfische (Teleostei)
Kohorte: Knochenzünglerähnliche (Osteoglossomorpha)
Ordnung: Knochenzünglerartige (Osteoglossiformes)
Familie: Knochenzüngler (Osteoglossidae)
Gattung: Osteoglossum
Art: Arowana
Wissenschaftlicher Name
Osteoglossum bicirrhosum
(Cuvier, 1829)

Der Arowana (Osteoglossum bicirrhosum), auch Silbergabelbart, Aruanã oder Arahuana genannt, ist ein südamerikanischer Süßwasser-Raubfisch aus der Familie der Knochenzüngler (Osteoglossidae).

Verbreitung[Bearbeiten]

Der Fisch lebt im Flussgebiet des Amazonas, des Araguaia sowie im Rupununi im südlichen Guyana und im Oyapock an der Grenze zwischen Französisch-Guyana und Brasilien.

Merkmale[Bearbeiten]

Die Fische haben einen langgestreckten, bandförmigen, seitlich stark zusammengedrückten und mit großen Schuppen bedeckten Körper, der bis zu 1,20 Meter lang werden kann. Das Maul ist sehr groß und oberständig. Am Ende des Unterkiefers sitzen zwei bläuliche oder grünliche Barteln. Rückenflosse und Afterflosse sind sehr lang und reichen bis zur Schwanzflosse. Ausgewachsene Fische sind silbrig, Jungfische grünlichgelb.

Lebensweise[Bearbeiten]

Arowanas halten sich bevorzugt in den stark bewachsenen Altarmen der Flüsse auf. Sie ernähren sich von Insekten, kleinen Fröschen und Echsen. Sie können ihre auf über das Wasser ragenden Ästen sitzende Beute durch gezielte Sprünge von bis zu zwei Meter Höhe erreichen. Arowanas sind Maulbrüter, nach der Eiablage in eine Sandgrube nimmt das Männchen die mehr als 1,5 Zentimeter großen Eier ins Maul. Die Jungen verlassen das Maul nach 50 bis 60 Tagen und sind dann schon zehn Zentimeter lang.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Arowana (Osteoglossum bicirrhosum) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Quellen[Bearbeiten]