Brian Baxter Arroyo López

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Arroyo López)
Wechseln zu: Navigation, Suche
MexikoMexiko Brian Baxter Arroyo López Eishockeyspieler
Personenbezogene Informationen
Geburtsdatum 24. Februar 1985
Geburtsort Mexiko-Stadt, Mexiko
Größe 181 cm
Gewicht 78 kg
Spielerbezogene Informationen
Position Verteidiger
Schusshand Rechts
Spielerkarriere
2001–2004 Druschba-78 Charkiw
2005–2008 San Jeronimo
2008–2009 Luja HT Huittinen
2009–2010 Imatran Ketterä
2010–2011 HK Kompanion Kiew
Mayan Astronomers
2012–2013 Puebla Talaveros
seit 2013 Lerma Estado Ice Sharks

Brian Baxter Arroyo López (* 24. Februar 1985 in Mexiko-Stadt) ist ein mexikanischer Eishockeyspieler, der seit 2012 bei den Lerma Estado Ice Sharks in der Liga Mexicana Élite unter Vertrag steht.

Karriere[Bearbeiten]

Brian Baxter Arroyo López begann seine Karriere als Eishockeyspieler in der Nachwuchsabteilung von Druschba-78 Charkiw, für das er von 2001 bis 2004 in der Ukraine aktiv war. Von 2005 bis 2008 spielte der Verteidiger für San Jeronimo in seiner mexikanischen Heimat, ehe er jeweils eine Spielzeit lang in der Suomi-sarja, der dritten finnischen Spielklasse, für Luja HT Huittinen und Imatran Ketterä auflief. 2010/11 trat er in der Saison 2010/11 für den HK Kompanion Kiew in der ukrainischen Eishockeyliga an, bevor in seine mexikanische Heimat zurückging, wo er zunächst derzeit für die Puebla Talaveros in der halbprofessionellen Liga Mexicana Élite auf dem Eis stand. 2013 wechselte er zum Ligakonkurrenten Lerma Estado Ice Sharks.

International[Bearbeiten]

Für Mexiko nahm Arroyo López an den Weltmeisterschaften der Division II 2006, 2007, 2008, 2009 und 2010, 2012, 2013 und 2014 teil. 2013 wurde er als bester Stürmer der Gruppe B der Division II und bester Spieler seiner Mannschaft ausgezeichnet. Zudem nahm er an den Olympiaqualifikationen für die Spiele in Vancouver 2010 und Sotschi 2014 teil, bei denen die mexikanische Mannschaft aber jeweils bereits in der Vorqualifikation ausschied. Außerdem stand er beim Pan-amerikanischen Eishockeyturnier 2014, bei dem er mit seinem Team den zweiten Rang belegte, auf dem Eis.

Erfolge und Auszeichnungen[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]