Astronomische Nachrichten

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Astronomische Nachrichten
Astronomische Nachrichten aus dem Jahre 1823
Beschreibung Wissenschaftliche Fachzeitschrift
Fachgebiet Astronomie und Astrophysik
Sprache Englisch
Verlag Wiley-VCH, Leibniz-Institut für Astrophysik Potsdam (Deutschland)
Erstausgabe 1821
Erscheinungsweise 10 pro Jahr
Chefredakteur K. G. Strassmeier
Weblink www.aip.de/AN
ISSN 0004-6337

Astronomische Nachrichten (Astronomical Notes) ist der Titel der ältesten noch existierenden astronomischen Fachzeitschrift der Welt. Heute erscheinen von der in Altona gegründeten Zeitschrift zehn Ausgaben pro Jahr auf Englisch mit einem Schwerpunkt in der beobachtenden und theoretischen Astrophysik.

Begründet wurde das Medium 1821 von Heinrich Christian Schumacher, der die eingehenden Beiträge in der vom Verfasser gewählten Sprache - überwiegend Deutsch, oft Englisch, seltener Französisch oder Italienisch - veröffentlichte. Von 1974 bis 1990 erfolgten alle Veröffentlichungen zweisprachig (Deutsch und Englisch).

Zum aktuellen Themenbogen gehören die Sonnenphysik, extragalaktische Fragen, die Kosmologie, sowie Themen zur Instrumentierung und verwandter Belange der Geophysik. Numerische Methoden mit Bezug zur Astronomie, die häufig in Zusammenhang mit Supercomputern stehen, finden ebenfalls Aufnahme.

Zu den Bibliotheken, die lückenlose Bestände besitzen, gehören das Astrophysikalische Institut Potsdam, das Astronomische Rechen-Institut Heidelberg und die Universitätsbibliothek München.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Astronomische Nachrichten – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
 Wikisource: Astronomische Nachrichten – Quellen und Volltexte