Avers (Numismatik)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Avers Goldeuro

Avers [der; französisch (von lat. adversus)] ist die Bezeichnung für die Vorderseite einer Münze, eines Ordenszeichens oder einer Medaille im Gegensatz zur Rückseite (Revers). Das lateinische Wort bedeutet vorn, zugekehrt. Diese Vorderseite (Bild und/oder Schrift) ist gewöhnlich die Hauptseite.

Die Numismatiker oder die Phaleristik bezeichnen die durch den Unterstempel geprägte Seite als avers (auch Bildseite). In der Fachliteratur meist mit av oder as abgekürzt. Die Rückseite hingegen wird als revers (auch Wertseite) bezeichnet.

In Vexillologie und Heraldik werden zur Spezifikation von Vorderseite und Rückseite international zunehmend auch die Begriffe Avers und Revers verwendet.

Literatur[Bearbeiten]

  • Gerd Scharfenberg, Günter Thiede: Lexikon der Ordenskunde, Battenberg Verlag 2010, ISBN 978-3-86646-051-5, S.41

Weblinks[Bearbeiten]