BWF Grand Prix

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der BWF Grand Prix ist eine hochrangige Turnierserie im Badminton.

Geschichte[Bearbeiten]

Die geschichtliche Entwicklung ging einher mit der Einführung der BWF Super Series. Die Top-Veranstaltungen werden nun unter dem Namen BWF Super Series geführt, gefolgt vom BWF Grand Prix. Die Anzahl der Turniere ist an das ausgeschüttete Preisgeld von mindestens 50.000 US-Dollar gebunden. Wenn mindestens 120.000 US-Dollar Preisgeld ausgezahlt werden, dann werden die Turniere als BWF Grand Prix Gold geführt.

Turniere[Bearbeiten]

Im Startjahr 2007 gehörten zum Grand Prix im Badminton die Bitburger Open, Chinese Taipei Open, German Open, India Open, Macau Open, New Zealand Open, Philippines Open, Russian Open, Thailand Open, US Open und die Vietnam Open sowie die Panamerikameisterschaft und die Asienmeisterschaft.

Teilnehmende Turniere[Bearbeiten]

Veranstaltung 2007 2008 2009 2010 2011 2012 2013 2014
Australia Open GP GP GPG GPG
Bitburger Open GP GP GP GPG GPG GP GPG GPG
Brazil Grand Prix GP
Bulgaria Open GP
Canadian Open GP GP GP GP GP
Chinese Taipei Open GPG GPG GPG GPG GPG GPG GPG
Dutch Open GP GPG GP GP GP GP GP GP
German Open GP GP GP GP GPG GPG GPG GPG
India Open GPG GPG GPG GPG
India Open Grand Prix GP GP GP GPG GPG GPG
Indonesia Open Grand Prix Gold GPG GPG GPG GPG GPG
Korea Open Grand Prix GP GPG GPG GPG GPG
London Grand Prix Gold GPG GPG
Macau Open GPG GPG GPG GP GPG GP GPG GPG
Malaysia Open Grand Prix Gold GPG GPG GPG GPG GPG
New Zealand Open GP GP GP GP GP GP
Philippines Open GPG GPG
Russian Open GPG GP GP GP GPG GP GP GP
Vietnam Open GP
Swiss Open GPG GPG GPG GPG
Thailand Open GPG GPG GPG GPG GPG GPG GPG GPG
US Open GP GP GP GPG GPG GPG GPG GPG
Vietnam Open GP GP GP GP GP GP GP GP
Asienmeisterschaft GPG
Europameisterschaft GPG
Panamerikameisterschaft GP GP

Legende: kursiv - abgesagt, GPG - Grand Prix Gold, GP - Grand Prix

Unterschiede zur BWF Super Series[Bearbeiten]

Die finanziellen Unterschiede gehen einher mit der unterschiedlichen Vergabe von Weltranglistenpunkten. Diese werden wie folgt vergeben:

Platz
1 2 3–4 5–8 9–16 17–32 33–64 65–128 129–256 257–512 513–1024
Grand Prix Gold
7000 5950 4900 3850 2720 1670 660 320 130 60 30
Grand Prix
5000 4250 3500 2750 1920 1170 460 220 90 40 25