Ballycastle (Antrim)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ballycastle (Nordirland)
Ballycastle
Ballycastle
Lage in Nordirland

Ballycastle (irisch Baile an Chaisleáin) ist der Verwaltungssitz des Bezirks Moyle (englisch Moyle district) im County Antrim an der Nordostküste Nordirlands.

Ballycastle liegt 55 mi. von Belfast und 27 mi. von Ballymena entfernt und hat 5089 Einwohner (2001). Der Ort liegt an der Mündung des Flusses Margy (englisch Margy River) in den Nordkanal. Er hat einen kleinen Jachthafen und einen 18-Loch-Golfplatz in schöner Lage am Meer.

Ballycastle ist Ausgangspunkt für Ausflüge zur Insel Rathlin (englisch Rathlin Island) und zu den berühmten "neun Tälern von Antrim" (englisch Glens of Antrim').

Touristisches[Bearbeiten]

Ballycastle ist bekannt für die Ould Lammas Fair, ein seit 400 Jahren jährlich am letzten Montag und Dienstag im August stattfindendes Fest. Weiterhin bekannt sind der Yellow Man (ein süßes Dessert), der bei der Lammas Fair verkauft wird und getrocknete, salzige Algen, dulse genannt.

Geschichte[Bearbeiten]

Der italienische Physiker Guglielmo Marconi demonstrierte 1898 zwischen Ballycastle und Rathlin seine neue Nachrichtenübertragungstechnik.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Ballycastle, County Antrim – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

55.2014-6.252Koordinaten: 55° 12′ N, 6° 15′ W