Baltasar de Cisneros

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Baltasar Hidalgo de Cisneros

Baltasar Hidalgo de Cisneros y la Torre (* 1755 oder 1756 oder 1758 [1] in Cartagena; † 9. Juni 1829 ebenda) war ein spanischer Admiral und Vizekönig.

Leben[Bearbeiten]

Baltasar de Cisneros nahm 1805 als Marine-Offizier an der Schlacht von Trafalgar teil und von 1807 bis 1809 am spanischen Widerstand gegen die französischen Besatzer während des Unabhängigkeitskrieges.

Im Jahr 1809 wurde er zum Vizekönig des Vizekönigreichs des Río de la Plata ernannt, wo er Santiago de Liniers ersetzte. Er wurde während der Mai-Revolution am 25. Mai 1810 von Aufständischen abgesetzt, deren Ziel die Unabhängigkeit von Spanien war.

Literatur[Bearbeiten]

(chronologisch)

  • José Mediavilla: Don Baltasar Hidalgo de Cisneros, último virrey de las provincias del Río de la Plata. Casa Garnero, Cartagena 1930.
  • Francisco Henares: Baltasar Hidalgo de Cisneros, virrey. Un cartagenero en el Río de la Plata. Troquel, Cartagena 1996.
  • Luis Martínez Urrutia: El Virrey Cisneros en la Revolución Argentina de 1810. Editorial Dunken, Buenos Aires 2003. ISBN 987-02-0386-8.
  • Julio M. Luqui Lagleyze: La Revolución de Mayo según el relato del Virrey del Río de la Plata Almirante Don Baltasar Hidalgo de Cisneros. In: Temas de historia argentina y americana, Band 17 (2010), S. 239-256.

Fußnoten[Bearbeiten]

  1. In der Literatur werden drei Geburtsjahre genannt:
    • Enrique Udaondo: Diccionario Biográfico Colonial Argentino. Institución Mitre / Editorial Huarpes, Buenos Aires 1945, S. 442, nennt als Geburtstag den 12. Juli 1755.
    • Carlos Ibarguren: Baltasar Hidalgo de Cisneros. In: Genealogía Hombres de Mayo, Buenos Aires 1961, S. 182-186, nennt als Geburtstag den 5. Januar 1756.
    • Michael Riekenberg: Kleine Geschichte Argentiniens. C.H. Beck, München 2009, S. 45, nennt 1758 als Geburtsjahr.