Barley Wine

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Barley Wine im Glas

Barley Wine ist eine sehr starke Alesorte, mit mindestens 7 % Alkoholgehalt, teilweise mit bis zu 13 % und entsprechend hoher Stammwürze. Der Name leitet sich vom Wein (englisch: Wine) ab, da der Alkoholgehalt eher dem eines Weins ähnelt, denn dem eines normalen Bieres.

Geschmack[Bearbeiten]

Barley Wines werden bevorzugt im Winter konsumiert und weisen eine meist rötliche, dunkle Färbung auf. Außerdem zeichnen sie sich durch ihre Schaumbildung aus, welche so fest ist, dass sich auch im leeren Glas noch Schaumstrukturen halten. Sie schmecken normalerweise zuerst wegen ihres hohen Alkoholgehaltes süßlich, schlagen jedoch im Abgang ins Bittere und Hopfige um. Dies geschieht wegen ihres relativ hohen Stammwürzanteils. Des Weiteren existieren auch Waldbeeren-, Eichen-, Whisky- und Salzwasseraromen, sowie häufig Weingeschmack, welcher durch die hohe Konzentration von Ale-Hefe erreicht wird.

Weblinks[Bearbeiten]