Bay Networks

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bay Networks
Rechtsform Aktiengesellschaft
Gründung 1994
Auflösung 1998
Auflösungsgrund Akquisition
Sitz Santa Clara (Kalifornien) [1]
Leitung David L. House [1]
Mitarbeiter ca. 5.800 [1]
Umsatz ca. 2 Milliarden US-Dollar [1]
Branche Elektronikindustrie
Stand: 1996 Vorlage:Infobox Unternehmen/Wartung/Stand 1996

Bay Networks war ein Hersteller von Netzwerktechnik, der im Juni 1998 von Nortel gekauft wurde, was damals die bislang größte Verschmelzung dieser Technik mit der herkömmlichen Kommunikationstechnik zur Informations- und Kommunikationstechnik war.[2]

Bay entstand im Oktober 1994 durch die Fusion von SynOptics und Wellfleet Communications.[1] Die Erzeugnisse beider Unternehmen ergänzten sich gut, aber SynOptics im Silicon Valley und Wellfleet an der Massachusetts Route 128 trennte nicht nur der gesamte Kontinent, sondern auch die unterschiedliche Historie und Kultur der beiden technologischen Zentren der USA.[3]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b c d e S&P Stock Reports: Bay Networks. Businessweek. 19. Juli 1997. Abgerufen am 12. Februar 2014.
  2. Northern Telecom buys Bay Networks. In: The Independent. 16. Juni 1998. Abgerufen am 12. Februar 2014.
  3. Wellfleet and Synoptics Plan $2.7 Billion Computer Union. In: The New York Times. 6. Juli 1994. Abgerufen am 12. Februar 2014.