Bay Village (Ohio)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bay Village
Bay Village (Ohio)
Bay Village
Bay Village
Lage in Ohio
Basisdaten
Gründung: 20. Juli 1901
Staat: Vereinigte Staaten
Bundesstaat: Ohio
County:

Cuyahoga County

Koordinaten: 41° 29′ N, 81° 56′ W41.484166666667-81.926666666667Koordinaten: 41° 29′ N, 81° 56′ W
Zeitzone: Eastern (UTC−5/−4)
Einwohner: 16.087 (Stand: 2000)
Bevölkerungsdichte: 1.340,6 Einwohner je km²
Fläche: 18,4 km² (ca. 7 mi²)
davon 12,0 km² (ca. 5 mi²) Land
Postleitzahl: 44140
Vorwahl: +1 440
FIPS:

39-04416

GNIS-ID: 1064393
Website: www.cityofbayvillage.com
Bürgermeister: Deborah L. Sutherland

Bay Village ist eine Stadt im Cuyahoga County im US-Bundesstaat Ohio. Sie liegt rund 20 Kilometer westlich von Cleveland am Ufer des Eriesee, ist 18,4 km² groß und hatte (2000) 16.087 Einwohner, davon 98,0 % Weiße.

Bay Village geht zurück auf eine Streusiedlung am Nordrand von Dover Township, die als North Dover bezeichnet wurde. Die Bevölkerung betrieb Fischfang sowie Äpfel- und Pfirsichplantagen. Nach dem Sezessionskrieg bauten sich einige wohlhabende Clevelander am Seeufer ihre Wochenendhäuser.

Aufgrund von Steuerstreitigkeiten gründete sich die Siedlung am 20. Juli 1901 als Bay Township aus. Die Umbenennung in Bay Village wurde im Zuge der Stadterhebung am 1. Januar 1950 vollzogen.

Nachdem North Dover 1882 Bahnanschluss durch die New York, Chicago and St. Louis Railroad erhalten hatte, nahm die Bevölkerung im Laufe des 20. Jahrhunderts stark zu von 450 Einwohnern 1910 über 3.700 (1940) auf die heutigen rund 16.000 Einwohner. Die Landwirtschaft wurde durch die Wohnbebauung zurückgedrängt und letztlich aufgegeben; nennenswerte Industrie entstand bisher nicht.

Literatur[Bearbeiten]

  •  Bay Village Historical Society (Hrsg.): Bay Village, a way of life. The Society, Bay Village (Ohio) 1974.

Weblinks[Bearbeiten]