Beatrice Utondu

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Medaillenspiegel
Sprint, Weitsprung
NigeriaNigeria Nigeria
Olympische Sommerspiele
Bronze 1992 Barcelona 4 × 100 m
Panafrikanische Spiele
Gold 1987 Nairobi Weitsprung
Silber 1991 Kairo Weitsprung
Silber 1991 Kairo 100 m
Afrikameisterschaften
Gold 1993 Durban 100 m
Silber 1993 Durban Weitsprung
Silber 1989 Lagos Weitsprung
Commonwealth Games
Bronze 1990 Auckland 4 × 100 m

Beatrice Utondu (* 23. November 1969) ist eine ehemalige nigerianische Leichtathletin, deren Spezialdisziplinen der 100-Meter-Lauf und der Weitsprung waren.

Sportliche Erfolge[Bearbeiten]

Ihren größten Erfolg feierte Utondu bei den Spielen 1992 in Barcelona in der 4-mal-100-Meter-Staffel: Sie gewann gemeinsam mit Faith Idehen, Christy Opara-Thompson und Mary Onyali die Bronzemedaille und musste sich dabei in 42,81 s nur der Mannschaft der USA (42,11 s) und dem Vereinten Team (42,16 s) geschlagen geben. Die Zeit des nigerianischen Teams stellt einen noch heute bestehenden Afrika-Rekord dar.[1]

Als Einzelstarterin erreichte Utondu im 100-Meter-Lauf bei den Olympischen Spielen von Barcelona sowie den Leichtathletik-Weltmeisterschaften 1991 in Tokio jeweils das Halbfinale.

1993 siegte sie bei den Afrikameisterschaften im 100-Meter-Sprint und gewann zudem die Weitsprung-Konkurrenz (6,45 m) bei der Panafrikanischen Spielen 1987 in Nairobi.

Bestleistungen[Bearbeiten]

  • 100-Meter-Lauf – 11,40 s (1991)
  • Weitsprung – 6,59 m (1988)

Sonstiges[Bearbeiten]

Bei einer Körpergröße von 1,63 m betrug Utondus Wettkampfgewicht 59 kg.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Kontinentale Bestenliste der IAAF