Bennett Valley AVA

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bennett Valley AVA
Appellations-Typ: American Viticultural Area
Jahr der Gründung: 2003[1]
Land: USA
Teil der Weinbauregion: North Coast AVA, Sonoma Coast AVA, Sonoma Mountain AVA, Sonoma Valley AVA
Anerkannte Anbaufläche: 3.300 Hektar (8140 acre) [2]
Bestockte Anbaufläche: 300 Hektar (650 acre)[2]
Rebsorten: Cabernet Franc, Cabernet Sauvignon, Chardonnay, Grenache, Merlot, Pinot Noir, Roussanne, Sauvignon Blanc, Syrah, Zinfandel[2]

Bennett Valley AVA (oder Bennett Valley American Viticultural Area, anerkannt seit 2003) ist ein Weinbaugebiet im US-Bundesstaat Kalifornien und ist Teil der überregionalen North Coast AVA und Sonoma Valley AVA. Das Gebiet überlappt zum Teil mit den Regionen Sonoma Coast AVA und Sonoma Mountain AVA.

Das Weinbaugebiet wird im Süden, Osten und Westen halbkreisförmig von den Sonoma Mountains begrenzt. Im Norden des Gebiets liegt die Stadt Santa Rosa. Über den zwischen den Sonoma Mountains und Taylor Mountain liegenden Crane Canyon strömt aus südwestlicher Richtung ein vom Pazifik kommender kühlender Wind ein und sorgt so für ein für kalifornische Verhältnisse gemäßigtes Mikroklima.

Geschichte[Bearbeiten]

Der Region wurde der Status einer American Viticultural Area am 23. Dezember 2003 durch das Alcohol and Tobacco Tax and Trade Bureau zugestanden. Treibende Kraft war das Weingut Matanzas Creek Winery.

Weinbau[Bearbeiten]

Barbera, Cabernet Sauvignon, Cabernet Franc, Chardonnay, Grenache, Merlot, Pinot Noir, Sauvignon Blanc und Syrah sind die gängigsten Rebsorten des Weinbaugebiets.[2]

Siehe auch[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Code of Federal Regulations. "§ 9.142 Bennett Valley." Title 27: Alcohol, Tobacco and Firearms; Part 9 — American Viticultural Areas; Subpart C — Approved American Viticultural Areas. Letzter Seitenaufruf 17. Dezember 2007.
  2. a b c d Appellation America (2007). "Bennett Valley (AVA): Appellation Description". Letzter Seitenaufruf 17. Dezember 2007.