Bernardo Daddi

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Crucifixion (1340–1345)

Bernardo Daddi (* um 1295 in Florenz; † um 1348 ebenda) war ein früher italienischer Renaissance-Maler.

Leben[Bearbeiten]

Er war der Sohn von Daddo di Simone, der ebenfalls Maler war und aus der Gegend des Mugello stammte. Er war ein Schüler Giotto di Bondones und von 1312 bis 1320 bei der Arte dei medici e speziali in Florenz eingeschrieben.

Werke (Auswahl)[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Bernardo Daddi – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Piero Torriti: Tutta Siena. Contrada per Contrada. Edizioni Bonechi, Florenz 2004, ISBN 88-7204-456-1, S. 180