Consigliere

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Consigliere [konsiʎˈʎɛːɾe] (ital. Ratsmitglied, Ratgeber) (plural: Consiglieri) ist ein Begriff für einen Berater oder Ratgeber.

Italienische Stadträte heißen consiglieri, die Mitglieder des Schweizer Bundesrates heißen in der italienischsprachigen Schweiz ebenso.

Organisiertes Verbrechen[Bearbeiten]

Aufbau einer US-amerikanischen Mafia-Familie

Eine weitere Bedeutung des Wortes ist der Consigliere, der für die Mafia, insbesondere die US-amerikanische La Cosa Nostra oder die sizilianische Cosa Nostra tätig wird. Er fungiert dabei im übertragenen Sinne als Stabsstelle des Oberhauptes der Familie und übt in der Regel keine direkte Kommandogewalt aus. Bisher sind nicht mehr als drei aktive Ratgeber pro Familie bekannt geworden.

In der Kunst[Bearbeiten]

In dem Mafia-Klassiker Der Pate ist Tom Hagen (gespielt von Robert Duvall) der Consigliere der Familie Corleone. In der Serie Die Sopranos ist Silvio Dante (gespielt von Steven Van Zandt) Consigliere des Bosses Tony Soprano.

Literatur[Bearbeiten]

  • Carl Sifakis: The Mafia Encyclopedia. Facts on File crime library, Infobase Publishing 2005, ISBN 0-816-06989-1.