Bernd Bönte

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bernd Bönte

Bernd Bönte (* 13. Dezember 1955) ist ein deutscher Sportmoderator und Sportmanager.

Leben und Karriere[Bearbeiten]

Bönte studierte in Berlin und München, wo er ein Politik-, Geschichts- und Germanistikstudium mit dem Magister abschloss. Seine erste berufliche Station war der BR, bei dem er zunächst als Praktikant, dann als Hospitant und später als freier Mitarbeiter tätig war. Redakteursstellen bei AZ München, Eureka TV/Pro 7 und Tele 5 folgte ab 1990 seine Zeit bei Sat.1. Hier wurde er in den Bereichen Fußball, Eishockey, Golf, Boxen und Tennis als Kommentator und Moderator eingesetzt. In diesen Sportarten berichtete er auch für seinen anschließenden Arbeitgeber, den Pay-TV-Sender Premiere, zu dem er 1993 wechselte. [1] Seit 2000 ist er Manager der Klitschko-Brüder. Heute leitet er als Geschäftsführer und Mitinhaber die "Klitschko Management Group GmbH", die unter anderem die Boxevents von Vitali und Wladimir Klitschko veranstaltet, die weltweiten TV−Verträge verhandelt und die Vermarktung der Brüder Klitschko verantwortet. Bönte wurde von einer Jury der Fachzeitschrift Horizont zum "Sportmanager des Jahres 2011" gewählt. Seit Juli 2014 ist Bönte Mitglied im Aufsichtsrat der Fußball AG des Bundesligisten Hamburger SV.[2]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. "Kennen Sie schon..", Sport-Bild vom 23. Juni 1993, S.68
  2. Sechs Männer gestalten die HSV-Zukunft auf www.mopo.de vom 26. Mai 2014, abgerufen am 21. Juli 2014