Beylerbeyi SK

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Beylerbeyi SK
Beylerbeyispor.png
Voller Name Beylerbeyi Spor Kulübü
Gegründet 1911
Vereinsfarben rot-grün
Stadion Beylerbeyi 75. Yıl Stadı
Plätze 5.500
Präsident Mustafa Yazıcı
Trainer Kenan Gönen
Homepage beylerbeyi.com.tr
Liga TFF 3. Lig
2013/14 8. Platz
Heim
Auswärts

Beylerbeyi SK ist ein türkischer Fußballverein aus dem Istanbuler Stadtteil Beylerbeyi. Ihre Heimspiele tragen die Rot-Grünen im Beylerbeyi 75. Yıl Stadium aus. Der Verein benutzt das Akronym BBS. Neben der bekannten Fußballabteilung besitzt der Verein weitere Sportabteilungen wie Basketball, Rudern und Schwimmen.

Geschichte[Bearbeiten]

Der Verein wurde 1904 gegründet und nahm ab 1911 mit den beiden Sportarten Fußball und Rudern am Wettbewerbsgeschehen teil. Erst später kamen Sportarten wie Basketball, Judo und Schwimmen hinzu. Die Fußballmannschaft spielte seit seiner Gründung in den unteren Amateurligen Istanbuls. Dabei spielte man nur wenige Spielzeiten mit den großen Istanbuler Vereinen Galatasaray, Beşiktaş und Fenerbahçe in einer Liga.

Seit 1963 nahm Beylerbeyi SK als Gründungsmitglied an der neu geschaffenen, zweithöchsten und landesweit ausgetragenen türkischen Profiliga, der heutigen TFF 1. Lig, teil. 1969 stieg man aus dieser Liga ab, schaffte aber zweimal den Aufstieg. Verstärkt durch die Gründung zahlreicher anatolischer Mannschaften, die regional zunehmend erstarkten, verlor der Klub an Bedeutung. Anfang der 1970er Jahre verabschiedete sich Verein für etwa zehn Jahre gänzlich vom Profifußball und geriet vollends in Vergessenheit. 1981 fand der Verein wieder den Anschluss und schaffte es bis in die TFF 1. Lig. 1998 jedoch spielte man das letzte Mal in dieser Liga.

Seit 2009 spielt der Verein in der vierthöchsten türkischen Spielklasse, der heutigen TFF 3. Lig.

Ehemalige bekannte Spieler[Bearbeiten]

Ehemalige bekannte Trainer[Bearbeiten]

weitere Abteilungen[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]