Bill Barilko

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
KanadaKanada Bill Barilko Eishockeyspieler
Personenbezogene Informationen
Geburtsdatum 25. März 1927
Geburtsort Timmins, Ontario, Kanada
Todesdatum 26. August 1951
Sterbeort Cochrane, Ontario, Kanada
Größe 180 cm
Gewicht 82 kg
Spielerbezogene Informationen
Position Verteidiger
Schusshand Rechts
Spielerkarriere
1942–1944 Holman Pluggers
1944–1945 Timmins Canadians
Porcupine Combines
1945–1947 Hollywood Wolves
1947–1951 Toronto Maple Leafs

William „Bill“ Barilko (* 25. März 1927 in Timmins, Ontario; † 26. August 1951 in der Nähe von Cochrane, Ontario) war ein kanadischer Eishockeyspieler, der für die Toronto Maple Leafs in der National Hockey League aktiv war.

Karriere[Bearbeiten]

Bill Barilko begann seine Karriere in der Pacific Coast Hockey League bei den Hollywood Wolves und spielte für sie bis zum Februar 1947. Damals wurde er von den Toronto Maple Leafs als Ersatzspieler verpflichtet.

1947 bis 1949 konnte er mit den Maple Leafs den Stanley Cup drei Mal in Folge gewinnen. In der Saison 1950/51 erreichten sie erneut das Finale. Nach vier Spielen stand es 3-1 für Toronto und im fünften Spiel ging es in die Verlängerung. Nach zwei Minuten und 53 Sekunden traf Barilko, der als Verteidiger erst vier Playoff-Tore in seiner Karriere geschossen hatte, zum Sieg der Maple Leafs und damit auch zum Stanley Cup-Gewinn.

Vier Monate später, am 26. August 1951, flogen Barilko und ein Freund mit einem kleinen Flugzeug von Fairchild in den Norden von Québec, um dort zu fischen. Auf dem Rückflug verschwand das Flugzeug und selbst nach einer intensiven Suche konnte es nicht gefunden werden. Am 7. Juni 1962 entdeckte ein Pilot das Wrack etwa 100 Kilometer nördlich von Cochrane.

Die Maple Leafs hatten in diesem Jahr den Stanley Cup gewonnen, zum ersten Mal seit dem Verschwinden von Barilko. Die kanadische Rockband The Tragically Hip befasste sich in ihrem 1992 erschienenen Song Fifty Mission Cap mit der Tragödie um Barilko und damit, dass die Maple Leafs, während er verschollen war, den Stanley Cup nicht gewinnen konnten.

Die Toronto Maple Leafs sperrten seine Nummer 5. Sie ist neben der Nummer 6 von Ace Bailey die einzige, die nicht mehr vergeben wird, da nur Nummern von Spielern durch die Maple Leafs gesperrt werden, die sich um das Team besonders verdient gemacht haben und während ihrer Zeit als Spieler in Toronto starben oder ihre Karriere auf Grund von Verletzungen beenden mussten.

NHL-Statistik[Bearbeiten]

Saisons Spiele Tore Assists Punkte Strafminuten
Reguläre Saison 5 252 26 36 62 456
Playoffs 5 47 5 7 12 104

Erfolge und Auszeichnungen[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]