Bir Lehlu

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

26.35-9.5666666666667Koordinaten: 26° 21′ N, 9° 34′ W

Karte: Westsahara
marker
Bir Lehlu
Magnify-clip.png
Westsahara

Bir Lehlu ist ein kleiner Ort im Nordosten der Westsahara und östlich der von Marokko errichteten Sandwälle, also innerhalb der von der Unabhängigkeitsbewegung Polisario als «befreite Gebiete» bezeichneten Teile.

Er gilt als «provisorische Hauptstadt» des von der Polisario proklamierten Staats Demokratische Arabische Republik Sahara (DARS), solange die in der Verfassung der DARS festgelegte Hauptstadt El Aaiún unter marokkanischer Kontrolle bleibt. Es ist zudem der Ort, von dem aus El-Uali Mustafa Sayyid in einer Rundfunksendung am 27. Februar des Jahres 1976 nach einem entsprechenden Beschluss des Provisorischen Saharauischen Nationalrats Consejo Provisional Nacional Saharaui die Unabhängigkeitserklärung verlas. Weiterhin befinden sich hier die Kurz- und Mittelwellensender der Voz del Sáhara, des Nationalrundfunks der Demokratischen Arabischen Republik Sahara. Einigen Quellen zufolge ist Bir Lehlu auch der Geburtsort des heutigen Nationalhelden El-Uali, dafür liegen jedoch kaum Beweise vor.

Die Bezeichnung "Bir Lehlu" ist eine Transkription des Worts im regionalen Dialekt Hassania des Arabischen und bedeutet "schöne Quelle". Im Hocharabischen hieße die Stadt ‏البئر الحلو‎, DMG al-biʾr al-ḥulw.

Städtepartnerschaften[Bearbeiten]

Tankstelle in Bir Lehlu

Bir Lehlu unterhält mit folgenden Städten Partnerschaften:

Weblink[Bearbeiten]